Rezept Rindergulasch

angelehnt an "Carne de porco à alentejana"

Rindergulasch
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2 - 3
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

500 g
Rindergulasch
4
Knoblauchzehen
2
Lorbeerblätter
1/2 Tl
Paprikapulver
Salz
Pfeffer
Piripiripulver (nach Belieben)
3 Zweige
Thymian
Rot- oder Weißwein
1 EL
Paprikapaste
Butterschmalz
3
Zwiebeln
3
rote Paprika
1 Prise
gemörserte Safranfäden
1 Schnapsglas
sehr guten Balsamico
2 EL
Olivenöl
3 Scheiben
Landbrot

Zubereitung

  1. 1.

    Fleisch salzen und pfeffern.

Marinade

  1. 1.

    Lorbeerblätter, grob gehackten Knoblauch, Paprikapulver und Thymianzweige zum Fleisch zufügen und mit Rot- oder Weißwein aufgießen bis das Fleisch bedeckt ist.

    Fleisch mindestens 1 Tag, können aber auch 3 - 4 Tage werden, im Kühlschrank marinieren.

Fertigkochen

  1. 1.

    Fleisch durch ein Sieb abgießen. Marinade auffangen. Knoblauch, Thymian und Lorbeer entfernen. Die Fleischstücke trocken tupfen, salzen, mit Paprikapaste bestreichen und in Schmalz goldbraun braten.

  2. 2.

    Mit der Marinade ablöschen, dabei - wenn nötig - den Bratensatz lösen. Simmern lassen.

  3. 3.

    Derweil die grob geschnittenen Zwiebeln in 1 EL Olivenöl glasig dünsten. Die von Kernen und Innenhäuten befreiten und kleingeschnittenen Paprikaschoten zugeben. Alles etwa 5 Minuten weiterdünsten und danach zu dem angebratenen und abgelöschten Fleisch zufügen.

  4. 4.

    Das Gulaschgericht ca. 2 Stunden offen köcheln lassen bis das Fleisch mürbe ist.

  5. 5.

    Den mit einer Prise Zucker gemörserten Safran in die kochende Flüssigkeit geben, Balsamico zufügen und abschmecken.

Beachte: Bitte beachte, dass das zum Schluss zugefügte Brot Schärfe und Fett geschmacklicht mildert

  1. 1.

    Das Gulaschgericht ca. 2 Stunden offen köcheln lassen bis das Fleisch mürbe ist.

  2. 2.

    Brotscheiben in einer großen Pfanne nebeneinander in Olivenöl rösten.

  3. 3.

    Brot in einen Suppenteller legen, Gulasch auffüllen.

  4. 4.

    Nach Belieben mit Koriander oder Petersilie bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login