Homepage Rezepte Rinderrouladen

Zutaten

6 Rinderrouladen (etwa 1200g)
24 Streifen dünner Frühstücksspeck
8 Gewürzgurken
200 g Senf
50 g Butterschmalz
800 ml Rinderfond
200 ml Sahne
Mehl zum Binden
Salz, Pfeffer

Rezept Rinderrouladen

Für Rouladen gibt es viele Rezepte. Wir mögen sie mit der klassischen Füllung am liebsten.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel

4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: 4 Portionen
  • 6 Rinderrouladen (etwa 1200g)
  • 24 Streifen dünner Frühstücksspeck
  • 8 Gewürzgurken
  • 4 Zwiebeln
  • 200 g Senf
  • 50 g Butterschmalz
  • 800 ml Rinderfond
  • 200 ml Sahne
  • Mehl zum Binden
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Rouladen waschen und tockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und großzügig mit Senf bestreichen. Dann jeweils 4 Scheiben dünnen Frühstücksspeck (Bacon) darauf legen.
  2. Die Zwiebeln pellen und fein hacken. Die Gurken in nicht zu kleine Würfel schneiden. Etwa zwei Drittel der Gurken- und Zwiebelwürfel auf den Rouladen verteilen. Die Rouladen erst seitlich ein wenig einklappen und dann der Länge nach aufrollen, so dass möglichst wenig der Füllung herausfallen kann. Mit Rouladenspießen oder -klammern zusammenhalten.
  3. Den Ofen auf 160°C vorheizen. In einem Bräter das Butterschmalz heiß werden lassen und die Rouladen portionsweise von allen Seiten kräftig braun anbraten. Herausnehmen und warm stellen.
  4. In dem verbliebenen Bratfett die restlichen Zwiebelwürfel anbräunen. Dann die übrigen Gurkenwürfel zugeben und mit dem Rinderfond ablöschen. Den restlichen Senf einrühren. Die Rouladen wieder zugeben und bei geschlossenem Deckel 1,5 bis 2 Stunden im Ofen schmoren.
  5. Die Rouladen herausnehmen und warm stellen. Die Sauce aufkochen und die Sahne angießen. Falls nötig binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login