Rezept Rindfleischsalat mit Reisschrot

Das Rezept für diesen Salat stammt aus Thailand. Die Zutaten werden zunächst angebraten, dann lässt man alles abkühlen und genießt den Salat kalt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 4 als Einstieg:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Asian Basics
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 205 kcal

Zutaten

2 EL
1 Stück
5-8 Zweige Koriander
5 Zweige
2 EL
Öl
1/2 EL Zucker
3 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Eine Pfanne oder den Wok auf dem Herd erwärmen. Den Reis reinschütten und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten bräunen, abkühlen lassen. Dann im Mixer oder im Mörser in kleine Stücke zerkleinern.

  2. 2.

    Das Fleisch in möglichst dünne Streifen schneiden. Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Ingwer und Knoblauch auch schälen und fein hacken. Kräuter abbrausen, trockenschütteln und die Blättchen (bis auf ein paar) fein schneiden.

  3. 3.

    Das Öl erhitzen. Fleisch darin bei starker Hitze etwa 2 Minuten braten, dabei immer gut rühren. Alle anderen Zutaten unterrühren und einmal kräftig aufkochen lassen. Salat in eine Schüssel füllen, abkühlen lassen. Übrige Kräuterblättchen als Deko draufstreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Reisschrot geröstet probiert.

Ich finde das Rezept von den Zutaten interessant. Ich hatte ein Stück Rind aus der Schulter und wollte Rouladen daraus machen. Von einer Seite scharf angebraten und nicht ganz durch, eignet es sich aber auch für diesen Salat. Ein schnelles Abendessen. Reisschrot selbst zu machen, geht ganz einfach und ist wohlschmeckend. Wieder was gelernt!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login