Homepage Rezepte Rippchen nach Singapur-Art

Zutaten

2 Tl Sesamöl
1 Tl frischer Ingwer
3 Knoblauchzehen, fein gehackt
2 El Sojasoße
2 El Reiswein
1/2 Tl 5-Gewürze-Pulver
2 El Honig
1 Tl Sambal Oelek
1/2 Tl Salz
1,5 kg Schweinerippchen, in einzelne Rippchen zerteilt, übermäßiges Fett entfernen
2 Zitronen, in Stückchen geschnitten

Rezept Rippchen nach Singapur-Art

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

6

Zutaten

Portionsgröße: 6
  • 2 Tl Sesamöl
  • 1 Tl frischer Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 El Sojasoße
  • 2 El Reiswein
  • 1/2 Tl 5-Gewürze-Pulver
  • 2 El Honig
  • 1 Tl Sambal Oelek
  • 1/2 Tl Salz
  • 1,5 kg Schweinerippchen, in einzelne Rippchen zerteilt, übermäßiges Fett entfernen
  • 1 El Schnittlauch
  • 2 Zitronen, in Stückchen geschnitten

Zubereitung

  1. Sesamöl, Ingwer, Knoblauch, Sojasauce, Reiswein, 5-Gewürze-Pulver, Honig, Sambal Oelek und Salz in einer großen Schüssel gut mischen.
  2. Die Schweinerippchen zugeben und rühren, bis sie sich vollständig mit der Marinade überzogen haben. Zudecken und über Nacht oder mindestens 4 Stunden marinieren lassen.
  3. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Rippchen mit der Marinade in eine eingefettete Form geben (alternativ die Form mit dicker Alufolie auslegen - ist einfacher zu reinigen) und 50 Minuten garen, alle 15 Minuten wenden und mit dem Bratensaft begießen. Falls die Marinade anzusetzen beginnt, etwas warmes Wasser zugeben.
  4. Den Schnittlauch über die Rippchen streuen. Mit Zitronenstückchen und gedämpftem Reis servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login