Rezept Risotto - Feldsalat - Pfifferlinge

Line

Feldsalat muss nicht immer nur im Salatteller auftauchen

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

150 g
Risottoreis (Carnaroli)
600 ml
Gemüse- Pilz- oder Hühnerbrühe, schwach gewürzt
1
Schalotte, feingeschnitten
1 El
50 ml
Weisswein
2 El
Parmigiano
50 g
Feldsalat, püriert
1 El
Pfeffer + Salz
150 g
Pfifferlinge (aus dem Glas)
100 ml
Pilz- oder Hühnerbrühe
25 g
Feldsalat, geputzt (kleine Röschen)

Zubereitung

  1. 1.

    Brühe aufkochen und auf kleiner Flamme warmhalten.

  2. 2.

    75 g Feldsalat putzen, 50 g davon ganz fein pürieren, 25 g beiseite stellen.

  3. 3.

    Pfifferlinge in einer beschichteten Pfanne trocken anbraten, dann die Brühe zufügen und einkochen, warmstellen.

  4. 4.

    Butter schmelzen und die Schalotte mit dem Reis darin anschwitzen, bis jedes Reiskorn von einem Fettfilm überzogen ist. Mit Weisswein ablöschen und mit einem Schöpflöffel von der Brühe auffüllen. Die Flüssigkeit im Risotto immer wieder auf grosser Flamme einkochen lassen, dann erneut einen Schöpflöffel aufgiessen. Öfter mal umrühren. Nach 12 min das Feldsalatpüree einrühren. Der Risotto sollte in ungefähr 18 min al dente sein. Etwas pfeffern, die Butter und den Parmigiano unterrühren und abseits von der Herdstelle 5 min ruhen lassen. Ganz zum Schluss noch den Feldsalat und die Pfifferlinge (einige zur Dekoration übriglassen) unterheben.

  1. 5.

    Risotto auf den vorgewärmten Tellern verteilen und mit den restlichen Pfifferlingen dekorieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login