Homepage Rezepte Risotto mit Mangold und Gelber Bete

Zutaten

250 g Risottoreis
1/4 l Weißwein
1/2 l Hühner- oder Gemüsebrühe
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
400 g Mangold (am besten bunter)
1 Knolle gelbe Bete
2 EL Olivenöl
1 Stück Muskatblüte
Salz, Pfeffer
80 g geriebener Parmesan

Rezept Risotto mit Mangold und Gelber Bete

Gelbe Bete ist eine enge Verwandte der roten Bete, die etwas feiner und weniger erdig-süßlich schmeckt - und die Küche nicht rot färbt :-)

Rezeptinfos

30 bis 60 min
mittel

2 Portionen als Hauptgericht, 4 Portionen als Vorspeise

Zutaten

Portionsgröße: 2 Portionen als Hauptgericht, 4 Portionen als Vorspeise
  • 250 g Risottoreis
  • 1/4 l Weißwein
  • 1/2 l Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g Mangold (am besten bunter)
  • 1 Knolle gelbe Bete
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Stück Muskatblüte
  • Salz, Pfeffer
  • 80 g geriebener Parmesan

Zubereitung

  1. Gelbe Bete schälen und in kleine Würfel (1 cm) schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Mangold waschen, putzen, ggf. unteres Ende der Stiele abschneiden und in Streifen schneiden.
  2. Olivenöl erhitzen und Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Knoblauch, gelbe Bete und Risottoreis dazugeben und anschwitzen, bis der Reis glasig aussieht. Mit Weißwein ablöschen, aufkochen und einkochen lassen, bis der Wein fast verdunstet ist.
  3. Etwa die Hälfte der heißen Brühe angießen und unter gelegentlichem Rühren ca. 10 min köcheln. Mangold und restliche Brühe dazugeben. Weiterköcheln, bis der Reis al dente ist und die Flüssigkeit fast aufgesogen hat.
  4. Muskatblüte im Mörser zerstoßen (ersatzweise etwas Muskatnuß reiben) und das Risotto damit würzen. Salz, Pfeffer und Parmesan dazugeben und noch 2-3 min weiterköcheln, bis das Risotto eine cremige Konsistenz hat.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login