Homepage Rezepte Roastbeef-Burger

Zutaten

2 EL Butter
2 EL Zucker
100 ml Aceto balsamico bianco
8 Scheiben rustikales Landbrot

Rezept Roastbeef-Burger

Inspirationsquelle für diese Kreation war ein klassischer Senfrostbraten. Und auch im Burger überzeugte uns dieser herzhafte Aromen-Mix.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
645 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Burger

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Burger

Zubereitung

  1. Das Roastbeef 30 Min. vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Bohnen waschen, putzen und zugedeckt 5 Min. in wenig Salzwasser kochen. Eiskalt abschrecken und beiseitestellen.
  2. Backofen auf 100° (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. Eine beschichtete Pfanne erhitzen. Fleisch pro Seite mit 1 TL Senf bestreichen. In der heißen Pfanne pro Seite 2 Min. scharf anbraten. Dann 1 weitere Minute auf der Fettseite sowie kurz auf der gegen überliegenden Seite anbraten. Fleisch in eine feuerfeste Schale geben und 30 Min. im Ofen (Mitte) garen.
  3. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Einen Topf erhitzen, Butter zugeben und die Zwiebelwürfel darin 1 - 2 Min. anbraten. Dann den Zucker zugeben und in 1 Min. karamellisieren lassen. Mit Essig ablöschen und mit je 1 TL Salz und Pfeffer würzen. Alles mit dem Stabmixer pürieren und 5 Min. unter ständigem Rühren bei starker Hitze einkochen lassen. Dann beiseitestellen.
  4. Die Bohnen in vier Portionen teilen. Je 2 Scheiben Schinken überlappend nebeneinander legen, und je eine Bohnenportion möglichst nebeneinander im unteren Drittel platzieren. Schinken von unten aufrollen und die Päckchen etwas platt drücken. In der Fleischpfanne auf jeder Seite 2 - 3 Min. scharf anbraten.
  5. Die Brotscheiben jeweils auf einer Seite in einer heißen Pfanne rösten. Das Roastbeef schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf die geröstete Seite der Brotscheibe die Zwiebeln geben, das Roastbeef darauf platzieren, Bohnen darübergeben und mit einer weiteren Brotscheibe bedecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)