Homepage Rezepte Roastbeef mit Remoulade

Zutaten

Rezept Roastbeef mit Remoulade

Warm und kalt ein Hit für Gäste: leckeres Roastbeef in Pfeffer und Öl gebraten mit einer Remoulade aus Eiern, Joghurt, Gewürzgurken, Kapern und Salatcreme.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
600 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Die Fettseite des Roastbeefs mehrmals einschneiden. Pfefferkörner grob zerstoßen, Salz zugeben. Fleisch damit einreiben.
  2. Öl in einem Bräter im Backofen bei 200 Grad erhitzen. Fleisch mit der Fettseite nach unten darin 5 Minuten anbraten. Wenden, weitere 10 Minuten braten. Bei 180 Grad 35-40 Minuten weiterbraten.
  3. Für die Remoulade Eier pellen, halbieren. Eigelb herauslösen, durch ein Sieb streichen. Eiweiß fein hacken. Eigelb, Eiweiß, Joghurt und Salatcreme glatt rühren. Gewürzgurken fein würfeln. Zwiebel abziehen, fein würfeln. Kapern hacken. Petersilie hacken. Vorbereitete Zutaten unterrühren. Abschmecken.
  4. Roastbeef herausnehmen, ca. 10 Minuten ruhen lassen und in Scheiben schneiden (oder abkühlen lassen, in Alufolie einwickeln und über Nacht auskühlen lassen, dann hauchdünn aufschneiden). Roastbeef mit Remoulade anrichten. Dazu: Bratkartoffeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login