Homepage Rezepte Roastbeef mit Tomaten-Clafoutis

Zutaten

1 1/2 EL Butter
1 EL Mehl
2 Zweige Rosmarin
250 ml Rinderfond (aus dem Glas)
150 ml Rotwein (oder zusätzlicher Fond)
3-4 Zweige Thymian
2 EL Olivenöl
1/2 TL Zucker
1 TL mittelscharfer Senf
2 EL neutrales Öl
150 g Frischkäse
2 gehäufte EL Speisestärke
150 ml Milch
4 Mini-Cocottes (ofenfeste Förmchen mit 10 cm Ø, 250 ml Inhalt;
1 EL Olivenöl für die Förmchen

Rezept Roastbeef mit Tomaten-Clafoutis

1 x kochen, öfter genießen! Der Inbegriff des Sonntagsbratens: zartes Roastbeef mit rosa Kern.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
1040 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Butter mit dem Mehl verkneten und kalt stellen. Den Knoblauch schälen, die Rosmarinzweige waschen, beides mit Rinderfond und Rotwein in einem Topf 30 Min. bei schwacher Hitze einkochen. Vom Herd nehmen.
  2. Inzwischen für die Clafoutis die Kirschtomaten waschen. Den Thymian waschen und trocken schütteln, die Blättchen abstreifen und fein hacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Tomaten hineingeben, 1/4 TL Salz, Zucker und Thymian darüberstreuen. 2-3 Min. bei mittlerer Hitze karamellisieren, die Pfanne gelegentlich rütteln.
  3. Den Backofen auf 160° vorheizen (Umluft 160°). Das Roastbeef trocken tupfen, salzen und mit dem Senf einreiben. Einen flachen Bräter erhitzen, das Öl hineingeben und das Rostbeef darin von allen Seiten 5-6 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. In den Ofen schieben (Mitte) und 30 Min. garen.
  4. Inzwischen für die Clafoutis die Förmchen einölen, die Tomaten hineingeben (nach Belieben vorher häuten). Frischkäse, Parmesan und Eier verquirlen, Speisestärke und Milch unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzig abschmecken. Über die Tomaten gießen. Für etwa 25 Min. neben das Roastbeef in den Backofen schieben, bis die Masse gestockt und die Oberfläche leicht gebräunt ist.
  5. Nach 30 Min. ein Fleischthermometer in die Mitte des Roastbeefs stecken und warten, bis die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist (bis zu 15 Min.). Das fertige Fleisch herausnehmen und 10 Min. in Alufolie gewickelt ruhen lassen.
  6. Inzwischen den Rotweinfond durchsieben, erhitzen und so viel Mehlbutter in Flöckchen mit dem Schneebesen einrühren und einkochen, bis die Sauce leicht bindet. Salzen und pfeffern.
  7. Den Braten halbieren, quer zur Faser in Scheiben schneiden und mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die Clafoutis dazu servieren. Die andere Hälfte des Rostbeefs zur späteren Verwendung ganz abkühlen lassen und fest in Alufolie gewickelt in den Kühlschrank legen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)