Homepage Rezepte Roland's Lammkeule mit Roquefort

Zutaten

1 Lammkeule (ca. 3 kg)
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2-3 Knoblauchzehen
2-3 Thymianzweige
40 g Butterschmalz
250 g große Zwiebeln
600 ml Weißwein
400 g Roquefort

Rezept Roland's Lammkeule mit Roquefort

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht

6

Zutaten

Portionsgröße: 6
  • 1 Lammkeule (ca. 3 kg)
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 2-3 Thymianzweige
  • 40 g Butterschmalz
  • 250 g große Zwiebeln
  • 600 ml Weißwein
  • 400 g Roquefort
  • 600 g Crème fraîche

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 225 °C vorheizen.
    Die Lammkeule mit frisch gemahlenem Pfeffer einreiben. Die Knoblauchzehen pellen und in dünne Stifte schneiden. Thymianzweige waschen und zerkleinern. Die Lammkeule vorsichtig mit Knoblauch und Thymian spicken.
  2. Das Butterschmalz in einem ofenfesten Topf - er sollte nur wenig größer als die Keule sein - erhitzen und das Fleisch darin kräftig bräunen. Die Zwiebeln schälen, vierteln und kurz im Topf mit anbraten. Ca. 300 ml Weißwein zugeben - der Topfboden muß bedeckt sein. Den Topf mit der angebratenen Lammkeule in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 10 Minuten garen.
  3. Den Roquefort mit 200 g Crème fraîche glattrühren. Die Keule mit der Käsecreme bestreichen und 45 Minuten im Ofen offen garen. Die Keule dann wenden, mit Sauce beschöpfen und weitere 45 Minuten garen. Dabei auf die Bräunung achten. Eventuell in den letzten 20 Minuten mit Alufolie abdecken.
  4. Das Fleisch warmstellen, den restlichen Wein und die Crème fraîche zugeben und die Sauce bei großer Hitzezufuhr unter Rühren einkochen lassen bis sie rund und sämig ist.
  5. Dazu passen Kartoffel-Rösti und Prinzessbohnen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login