Homepage Rezepte Roquefort-Birnen-Cake

Zutaten

2 Birnen
100 ml neutrales Pflanzenöl
100 ml Vollmilch
170 g Weizenmehl
50 g Speisestärke
1 Päckchen Backpulver
150 g Roquefort
1 EL Birnenschnaps

Rezept Roquefort-Birnen-Cake

Dass Birnen schon pur traumhaft zu Edelschimmelkäse passen, haben wohl die meisten schon getestet. Da ist der Weg zu einem himmlisch-saftigen Kuchen nicht mehr weit.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
235 kcal
leicht

Für 1 Kastenform (ca. 25 cm lang)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Kastenform (ca. 25 cm lang)

Zubereitung

  1. Birnen schälen und vierteln. Fruchtfleisch ohne Kerngehäuse in Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und beiseitestellen. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Form mit Backpapier auslegen.
  2. Die Eier mit dem Öl und der Milch schaumig rühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Emmentaler mischen und esslöffelweise unter die Eiermasse heben. Roquefort mit einer Gabel zerkrümeln und mit den Birnenscheiben unterrühren. Mit Birnenschnaps, 1 Prise Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den Teig in die Form füllen. Im heißen Ofen (2. Schiene von unten, Umluft 160°) ca. 45 Min. backen. Herausnehmen und 10 Min. abkühlen lassen. Vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Ich schwanke zwischen 3 und 4 Sternen ...

... habe mich dann für die 4 Sterne entschieden (sozusagen von "schmeckt" auf "schmeckt famos" upgegradet). Habe diesen Cake gestern anläßlich meiner ersten Tupper-Party gebacken und er ist ganz gut angekommen. Interessant ist die Reaktion der Leute, wenn man ihnen sagt, was da am Tisch steht. Das reicht von "so spät am Abend soll man eh nicht mehr soviel essen", über "interessant" bis zu "ich LIEBE Roquefort". Selbst derjenigen, die am Anfang so skeptisch war, hat der Kuchen geschmeckt.

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login