Rezept Roquefort-Tarte mit Tomaten

Leckere Tarte, die leider immer viel zu schnell alle ist.
(Aus: BRENNAN, Georgeanne: "Genießer unterwegs. Frankreich")

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
6-8
Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

150 g
1/2 TL
100 g
kalte Butter, in kleine Würfel geschnitten
200 g
weicher Roquefort
2 EL
süße Sahne oder Milch
2
Tomaten, in etwa 1/cm dicke Scheiben geschnitten
frisch gemahlener Pfeffer
1/2 TL
frischer Thymian
1 TL
natives Olivenöl extra

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Die Butterwürfel nach und nach hinzufügen und mit einem Teigmischer oder zwei Messer in das Mehl hacken, bis sich erbsengroße Kügelchen bilden. Dann löffelweise das Eiswasser dazugeben und zuerst mit einer Gabel, dann mit den Fingerspitzen rasch in den Teig einarbeiten. (So bleibt der Teig beim Backen locker und blättrig.) Den etwas krümeligen Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 15 Minuten im Kühlschrank durchkühlen lassen.
    (Alternativ kann man auch eine Packung fertigen Mürbeteig nehmen, Anm. AS)

  2. 2.

    Den Ofen auf 200°C vorheizen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig zu einem Kreis von etwa 27cm Durchmesser und 6mm Dicke ausrollen. Eine möglichst flache Springform von 23cm Durchmesser damit auslegen und den Teig an den Rändern fest andrücken. Überstehende Teigreste abschneiden.

  3. 3.

    In einer kleinen Schüssel den Käase mit einer Gabel sorgfältig zerdrücken und mit Sahne oder Milch verrühren, dann gleichmäßig auf dem Teigboden verstreichen. MIt einer Schicht Tomatenscheiben dicht belegen und mit Pfeffer und Thymian bestreuen. Zuletzt das Olivenöl darüber träufeln.

  4. 4.

    Etwa 20-25 Minuten backen, bis der Boden goldgelb ist und die Tomaten leicht zerfallen. Warm oder lauwarm servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Kochmamsell
Schmeckt
Roquefort-Tarte mit Tomaten  

Das nächste Mal probiere ich einen anderen Blauschimmelkäse, denn der Roquefort war mir zu salzig und zu derb im Geschmack.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login