Homepage Rezepte Rosa-Pfeffer-Trüffel

Zutaten

1 TL rosa Pfeffer (Schinus-Beeren)
100 g Sahne
Spritzbeutel mit großer Sterntülle (nach Belieben)
Backpapier

Rezept Rosa-Pfeffer-Trüffel

Schokolade ist Schokolade? Nicht ganz. Pralinen, und seien sie noch so einfach, haben einen Weil-ich's-mir-wert-bin-Effekt, gegen den die schlichte Tafel nicht ankommt.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
60 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR CA. 25 STÜCK

Zutaten

Portionsgröße: FÜR CA. 25 STÜCK

Zubereitung

  1. Die Schokolade fein hacken. Den rosa Pfeffer in einem Mörser fein zerstoßen. In einem kleinen Topf die Sahne zusammen mit dem Puderzucker bis knapp zum Siedepunkt erhitzen, dann von der Kochstelle ziehen und ca. 5 Min. abkühlen lassen.
  2. Die Schokolade und den rosa Pfeffer mit langsamen und gleichmäßigen Bewegungen mit einem Kochlöffel in die Sahne rühren. Die Schokolade dabei vollständig schmelzen und stetig rühren, bis sich alles zu einer homogenen Masse verbunden hat.
  3. Die Trüffelmasse ca. 30 Min. im Topf abkühlen lassen, bis sie halbfest, aber noch formbar ist. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und in Tuffs auf Backpapier setzen. Alternativ mit zwei Teelöffeln Nocken abstechen und zwischen den Handflächen rund rollen.
  4. Die Trüffelpralinen durch ein Teesieb mit dem Kakaopulver bestäuben oder im Kakaopulver wälzen und in ca. 1 Std. vollständig fest werden lassen. Sie schmecken am besten, wenn sie eine Nacht durchziehen durften, und halten sich an einem kühlen, trockenen Ort ca. 2 Wochen lang.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login