Homepage Rezepte Rosen-Blüten-Butter

Zutaten

250 gr. Butter
1 TL Fleur de Sel
30 gr. Rosenblüten, frisch gut duftend und armomatisch
1 TL Bio-Basilikum, getrocknet, gerebelt und gut duftend
1 Prise frisch gemahlene gelbe Senfkörner, 2 Umdrehungen aus der Mühle
10 St. Blättchen Melisse frisch
1 TL Zitronenabrieb von einer Bio-Zitrone ca. eine 1/2 Zitrone
1/2 TL Piment d'Espelette

Rezept Rosen-Blüten-Butter

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

12-24

Zutaten

Portionsgröße: 12-24
  • 250 gr. Butter
  • 1 TL Fleur de Sel
  • 30 gr. Rosenblüten, frisch gut duftend und armomatisch
  • 1 TL Bio-Basilikum, getrocknet, gerebelt und gut duftend
  • 1 Prise frisch gemahlene gelbe Senfkörner, 2 Umdrehungen aus der Mühle
  • 10 St. Blättchen Melisse frisch
  • 1 TL Zitronenabrieb von einer Bio-Zitrone ca. eine 1/2 Zitrone
  • 1/2 TL Piment d'Espelette

Zubereitung

  1. Für die Zubereitung nehme ich sehr gerne auch frische Meersalzbutter, wie die von Président oder auch von Frankreich die von Grand Fermage, aux cristaux de Sel de Mer de Noirmoutier, dann aber das Fleur de Sel wie oben angegeben weg lassen. Die Butter 1 Stunde vor Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie geschmeidig wird.
  2. Blüten nur ungespritzte gut duftende Rosenblüten nehmen, den Kelchansatz wegnehmen und in einem Mixer mit dem Zitronenabrieb, den frisch gemahlenen Senfkörnern, dem Basilikum, Meersalz (bei normaler Butter) und den Melisseblättern pürieren, nach und nach die weiche Butter dazu geben und zu einer feinen Rosen-Blüten-Butter pürieren.
  3. Die Rosen-Blüten-Butter mit einer Spritztülle oder wie gewünscht formen. Ich spritze die Butter auf ein Backpapier, gebe ein Blüte in die Mitte und lasse sie im TK auf einem Brett fest werden. Oder im Kühlschrank 1 Stunde für den sofortigen gebrauch. Beim einfrieren erst fest werden lassen, dann die Rosenbutter in eine Gefrierdose geben und aufbewahren, 3 Monate kein Problem, zum Servieren 30 Minuten antauen lassen. Man kann die Buttermasse zum Einfrieren und auch bei normaler Verwendung in einer Folie rollen und dann zur Verwendung feine Scheiben schneiden.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login