Homepage Rezepte Rosenzauber – Geschenke! Zaubern Sie Rosengeschenke aus eigener Herstellung. Die Rose als Königin der Blüten ist immer luxuriös, einzigartig und macht jedes Küchengeschenk zu etwas Außergewöhnlichen

Zutaten

8 Esslöffel Rote Rosenblütenblätter
250 g Butter
Cayennepfeffer
Spritzer Zitronensaft
1/2 Teelöffel Rosenwasser
Messerspitze Messerspitze frischen Ingwer

Rezept Rosenzauber – Geschenke! Zaubern Sie Rosengeschenke aus eigener Herstellung. Die Rose als Königin der Blüten ist immer luxuriös, einzigartig und macht jedes Küchengeschenk zu etwas Außergewöhnlichen

Herzhafte Rosenbutter Wichtig: tragen Sie Sorge dafür, unbehandelte Duftrosen zu erhalten, damit Sie nicht Pestizide mitessen. Biogärtnereien, aus dem eigenen Garte

Rezeptinfos

leicht

Zutaten

  • 8 Esslöffel Rote Rosenblütenblätter
  • 250 g Butter
  • Cayennepfeffer
  • Spritzer Zitronensaft
  • 1/2 Teelöffel Rosenwasser
  • Salz
  • Messerspitze Messerspitze frischen Ingwer

Zubereitung

  1. 1. An den Rosenblütenblätter den weißen Blütenansatz abschneiden (sonst wird es bitter im Geschmack), den restlichen Teil fein hacken. Ca. 12 große Blütenblätter zurücklegen.
  2. 2. Die weiche Butter in einer Schüssel verrühren, sämtliche Zutaten sofort einrühren. Abschmecken.
  3. 3. Im Zimmer zwei Stunden stehen lassen, nicht sofort kühlen, damit die Düfte sich verbinden können.
  4. 4. Die zurückbehaltenen Blüten auf ein 30x30 großes Stück Klarsichtfolie verteilen, die Rosenbutter draufgeben, mit der Folie umhüllen und nach Wunsch entweder zu einer Rolle oder zu einem Rechteck formen.
    Im Kühlschrank nun kühlen
  5. 5. die Haltbarkeit der Rosenbutter entspricht der üblichen Haltbarkeit von Butter. Sie lässt sich ausgezeichnet und ohne Geschmackseinbußen einfrieren und portionsweise abschneiden und verschenken.
  6. Die herzhafte Rosenbutter passt ausgezeichnet zu frischem Weißbrot und als Grillbutter über ein Stück Fleisch. Durch die Einbettung in Rosenblätter ist sie auch optisch ein Genuss und geschmacklich eine Sensation.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login