Homepage Rezepte Rotbarsch in Eihülle

Zutaten

1 Paket Erbsen und Möhren (tiefgekühlt)
4 Rotbarschfilets
1/2 Zitrone (davon den Saft)
1 EL Mehl
1 Ei
50 g Butter
2 Tassen Püree (Flockenpüree mit Milch)
1 Zwiebel
1 Bund Schnittlauch
Muskat

Rezept Rotbarsch in Eihülle

(für 4 Portionen)

Rezeptinfos

leicht

Zutaten

  • 1 Paket Erbsen und Möhren (tiefgekühlt)
  • 4 Rotbarschfilets
  • 1/2 Zitrone (davon den Saft)
  • 1 EL Mehl
  • 1 Ei
  • 50 g Butter
  • 2 Tassen Püree (Flockenpüree mit Milch)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung

  1. Ca. 600 ml Salzwasser aufkochen und TK Gemüse darin 10 Min. bei geringer Hitze garen.
  2. Fischfilets waschen, trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln.
    Mehl mit Salz und Pfeffer würzen. Ei in einem Teller verschlagen.
    Fischfilets zunächst im Mehl, dann im Ei wenden.
    Fett in einer großen Pfanne erhitzen und die Filets darin ca. 3 Min. pro Seite braten.
  3. Flockenpüree in das Gemüse einrühren, mit Salz und Muskat abschmecken. Zwiebel in Ringe schneiden.
    Fischfilets aus der Pfanne nehmen.
    Zwiebelringe kurz im Bratfett andünsten.
  4. Schnittlauch in Röllchen schneiden.
    Gemüse und Fischfilets auf Tellern anrichten.
    Zwiebelringe und Schnittlauch darüber geben. Eventuell mit Zitronenspalten und Schnittlauchhalmen garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login