Rezept Rote Grütze mit Vanillesauce

Rote Grütze passt auf jedes Büffet. Vor allem, wenn gleich noch Vanillesauce, etwas flüssige Sahne oder Milchreis daneben steht.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Von Kaiserschmarrn bis Schokocreme
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 430 kcal

Zutaten

150 g
30 g
Speisestärke
¼ l roter Traubensaft
2 Päckchen
Vanillezucker
2 EL
Honig (oder Zucker)
1 Prise
100 ml
200 g
3 EL
4
Blättchen Zitronenmelisse

Zubereitung

  1. 1.

    Kirschen waschen, entstielen, entsteinen. Beeren waschen bzw. verlesen, von den Stielen zupfen, abtropfen lassen. Saft der Zitrone auspressen.

  2. 2.

    Speisestärke mit 50 ml Traubensaft verrühren. Übrigen Saft mit Vanillezucker, Honig und Zitronensaft in einem Topf aufkochen lassen. Stärke einrühren, ca. 3 Min. köcheln lassen. 100 g Früchte zugeben, aufkochen lassen, beiseite stellen, pürieren. Das Püree ca. 2 Min. köcheln, dann abkühlen lassen. Mit Zimt würzen, übrige Früchte unterheben.

  3. 3.

    Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen. Mark und Schote mit Milch und 100 g Sahne aufkochen und köcheln lassen.

  4. 4.

    Eigelbe mit Zucker cremig rühren. Sahnemilch vom Herd ziehen und ohne die Vanilleschote portionsweise unter die Eiercreme rühren. Im Wasserbad unter Rühren langsam erhitzen, aber nicht kochen und unter Rühren in ca. 10 Min. eindicken lassen. Sollte sie dabei gerinnen, die Sauce vom Herd ziehen und mit dem Pürierstab aufschlagen. Die Sauce kalt werden lassen, dabei öfter umrühren, damit sich keine Haut bildet.

  1. 5.

    Die Grütze in Gläser füllen und lauwarm oder kalt mit Vanillesauce servieren. Zum Servieren die restliche Sahne steif schlagen und unter die Sauce ziehen. Einen Teil der Sauce auf die Grütze geben. Die Zitronenmelisseblättchen abreiben und darauf legen. Die übrige Sauce dazu reichen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login