Rezept Rotes Chicken-Curry Thailändische Art

Ein leichtes Thaigericht mit einer süss-scharfen Note

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
3-4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1 große
Zwiebel
2-3 EL
rote Currypaste (glutenfrei)
400 g
Hühnerbrust
1
Aubergine oder Zucchini)
1 Dose
6
Kaffirblätter
1 EL
Braunen Zucker
2 EL
Fischsoße (glutenfrei)
1 Schale
Sojabohnenkeime
1 Bund
Koriander (alternativ glatte Petersilie)
Basmati Reis

Zubereitung

  1. 1.

    Den Reis nach Anleitung kochen, bzw. auf kleinster Flamme ziehen lassen. Pro Person sollte 1 Tasse gut ausreichen, da der Reis noch gut aufquillt.

  2. 2.

    Die Zwiebel kleinschneiden und mit der Currypaste enige Minuten in einer hohen Pfanne (oder Wok) anbraten.

  3. 3.

    In der Zwischenzeit die Hühnerbrüstchen in grobe Würfel schneiden, in die Pfanne geben und anbraten, bis sie aussen braun werden.

  4. 4.

    Die Aubergine in Würfel schneiden, und mit der Kokosmilch und den Kaffir-Blätter hinzugeben. 10-15 Minten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Den braunen Zucker mit der Fischsoße mischen und mit den Bohnenkeimen zum Curry geben. Kurz umrühren. Mit den Korianderblättern dekorieren und sofort mit dem Reis servieren.

  1. 5.

    Anstatt Aubergine können auch Zucchini genommen werden. Wer es noch schärfer möchte kann feingehackte Chilischote dazugeben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login