Homepage Rezepte Rucola-Baumnuss-Pesto

Zutaten

100 g Rucola
30 g Baumnüsse (Walnüsse)
6 - 7 EL Distel- oder Rapsöl
50 g Sbrinz, frisch gerieben
Salz, Pfeffer

Rezept Rucola-Baumnuss-Pesto

Dieses Pesto ist einfach und schnell gemacht. Die Baumnüsse können je nach Vorliebe durch andere Nüsse ausgetauscht werden.

Rezeptinfos

mittel

für 1 Glas à 250 ml

Zutaten

Portionsgröße: für 1 Glas à 250 ml
  • 100 g Rucola
  • 30 g Baumnüsse (Walnüsse)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 6 - 7 EL Distel- oder Rapsöl
  • 50 g Sbrinz, frisch gerieben
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Rucola verlesen und dicke Stiele abknipsen. Waschen, sehr gut trocknen und grob zerkleinern.
  2. Baumnüsse in einer Pfanne ohne Ölzugabe trocken anrösten, bis sie zu duften beginnen. Heraus nehmen, abkühlen lassen und grob hacken. Die Knoblauchzehe fein hacken.
  3. Die Baumnüsse und Knoblauch mit 2 - 3 EL Öl in einen Mixbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren. Nach und nach Rucola und restliches Öl dazu geben und mitpürieren. Ganz zum Schluss den Sbrinz dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Zum Aufbewahren in ein gut verschliessbares Schraubglas mit Deckel füllen und mit wenig Öl bedecken.
  5. Zum Servieren pro Portion 1 - 2 EL Pesto direkt im Teller mit etwas Nudelkochwasser glatt rühren, die Nudeln darüber schöpfen und mit dem Pesto mischen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Ein Hoch auf die Baumnüsse.

Nun wusste ich ja nicht gleich, was Baumnüsse sind. Bei uns (tief im Westen) heißen sie Walnüsse. Und in der Schweiz, konnte ich nun nachlesen, stand früher in jedem Garten ein Baumnuss-Baum. 120 Arten soll es in der Schweiz geben haben. Viele Bäume fielen der Motorsäge zum Opfer. Wenn ich mal die Gelegenheit habe, werde ich auf jeden Fall dieses Rezept mit den original, Schweizer Baumnüssen probieren.

Danke

@Aphrodite Hab vielen Dank für Deine Aufklärung. auch ich habe noch nie etwas von Baumnüssen gehört. Jetzt bin ich, dank Dir, schlauer.

Sbrinz

muss ich gleich mal googeln. Das Pesto ist sicher lecker und das Rezept kommt gleich in mein Kochbuch.

Sbrinz

@nika

Sbrinz ist ein extraharter Käse aus Kuhmilch, du kannst ihn ganz einfach durch Parmesan ersetzen.

Mild und gut.

Den Knoblauch habe ich weggelassen und hätte gedacht, dass Rucola viel mehr Schärfe hat. Nun hatten meine Salatpflänzchen dann doch nicht so viel Schärfe und beim Rapsöl bin ich am Wochenende über Albaöl aus Schweden gestolpert. "Mit feiner Butternote" -was kann das sein? Rein pflanzlich. Es schmeckt phänomenal mit den Walnüssen und dem Rucola. Frischkäse mit Walnüssen habe ich mit etwas Pesto angerührt und frische Datteln damit gefüllt und dann kann man alles hübsch mit ein paar Rucolablättchen servieren. Hätte jetzt nicht gedacht, dass das Pesto so gut ist. Bei mir mit Parmesan, weil ich weiß Gott nicht weiß, wie ich an den Käse kommen soll.

Bei jeder Textkorrektur....

verschwindet das Foto wieder. "Früher" war das nicht so? Rucola-Walnuss-Pesto ist jedenfalls mein neues Lieblings-Standard-Pesto.

Anzeige
Anzeige
Login