Rezept Rucolasalat mit Ziegenkäse

Ein wahres Gedicht: Aromatischer Ziegenkäse und süß-würziger Dressing in zarter Teighülle serviert. Das macht was her!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Blitzmenüs für zwei
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 565 kcal

Zutaten

2 TL
1 Bund
1 Handvoll
1 EL
Feigenmarmelade (aus dem Glas)
2 EL
milder Weißweinessig
1 TL
Dijon-Senf
3 EL
Muffinsblech oder 4 ofenfeste Förmchen
etwas Öl für die Form

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° vorheizen, 4 Mulden des Muffinsblechs oder die Förmchen mit Öl einfetten. Den Teig in 8 ca. 15 x 15 cm große Quadrate schneiden. Die Fingerspitzen befeuchten und den Teig damit betupfen. Je 2 Teigquadrate aufeinanderlegen. Den Käse in 4 Stücke schneiden und jedes davon auf ein Teigquadrat setzen.

  2. 2.

    Rosmarin waschen, 4 kleine Ästchen abbrechen und auf den Käse legen. Je ½ TL Honig darüberträufeln und den Teig mit beiden Händen darüber zu einem Säckchen zusammendrücken. Die Teigsäckchen in die Mulden des Muffinsblechs setzen und im Ofen (Mitte) in 10 Min. goldbraun backen.

  3. 3.

    Inzwischen Rucola und Feldsalat waschen, putzen und abtropfen lassen. Den Chicorée putzen, halbieren, vom mittleren Strunk befreien, die Blätter ablösen und waschen. Die Salate auf zwei Teller verteilen, dabei in der Mitte Platz lassen.

  4. 4.

    Für das Dressing die Marmelade mit 1 EL heißen Wasser verrühren, Essig, Senf, 1 kräftige Prise Salz, etwas Pfeffer und das Olivenöl unterrühren.

  1. 5.

    Die Ziegenkäsesäckchen herausnehmen und aus der Muffinsform oder den Förmchen lösen. Den Salat mit dem Dressing beträufeln und je 2 Säckchen in die Mitte setzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

JulietteG
Einfach lecker!

Und dazu sehr schnell zubereitet! Das Rezept habe ich bereits mehrmals nachgekocht und ich bin immer wieder begeistert!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login