Rezept Rübenragout mit Kräuterbällchen

Möhren und weiße Rüben bilden den Grundstock für dieses Ragout, das durch die Kräuterbällchen perfekt abgerundet wird.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Schlank im Schlaf vegetarisch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 615 kcal

Zutaten

125 g
1
Ei
300 g
2 TL
Öl
1 EL
200 ml
Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. 1.

    Milch aufkochen. Grieß, Salz, Pfeffer und Kräuter zugeben und unter ständigem Rühren garen, bis sich ein Kloß bildet. Vom Herd ziehen, etwas abkühlen lassen, dann das Ei unterrühren. Beiseitestellen.

  2. 2.

    Möhren und Rüben waschen, putzen und schälen, klein schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl erhitzen, die Zwiebelwürfel darin glasig werden lassen. Möhren und Rüben zugeben und mit anschwitzen. Mehl darüberstreuen und 1 Min. mit dem Gemüse verrühren. Die Brühe angießen, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10-15 Min. köcheln lassen.

  3. 3.

    Gleichzeitig reichlich Salzwasser in einem Topf aufkochen. Aus der Grießmasse mit nassen Händen ca. 10 Bällchen formen, in das kochende Wasser legen. Die Hitze reduzieren und die Knödel im siedenden Wasser 10-15 Min. gar ziehen lassen.

  4. 4.

    Crème fraîche zum Gemüse geben, verrühren, salzen und pfeffern. Die Kräuterbällchen aus dem Wasser heben und gut abtropfen lassen, mit dem Gemüse anrichten. Die Bananen als Nachtisch genießen.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login