Homepage Rezepte Russischer Zupfkuchen vegan

Zutaten

180 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
20 g Kakao Pulver
100 g Zucker
1 TL löslicher Kaffee
1 Prise Salz
125 g kalte Alsan (vegane Butter)
400 g Sojavanille Joghurt von Alpro
100 g geschmolzene Alsan
3/4 Pck. Vanillepuddingpulver

Rezept Russischer Zupfkuchen vegan

super lecker, sagen auch "Nichtveganer "!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

Zutaten

  • 180 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 20 g Kakao Pulver
  • 100 g Zucker
  • 1 TL löslicher Kaffee
  • 1 Prise Salz
  • 125 g kalte Alsan (vegane Butter)
  • 400 g Sojavanille Joghurt von Alpro
  • 100 g geschmolzene Alsan
  • 3/4 Pck. Vanillepuddingpulver

Zubereitung

  1. Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Kalte Alsan in kleine Stücke schneiden und mit den trockenen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Mit 3/4 des Teiges den Boden und den Rand einer Springform (18 cm Durchmesser) auskleiden und diese für mindestens 30 Min. in den Kühlschrank geben.
  2. Den Joghurt für 1 std. in einem sehr feinen Sieb abtropfen lassen. Die geschmolzene Alsan lauwarm mit dem Zucker und dem Puddingpulver verrühren. Anschließend den Joghurt unterheben und die Masse auf dem Kuchenboden verteilen.
  3. Den restlichen Teig in grössere Streusel reißen und gleichmäßig auf der Füllung verteilen. Bei 160 Grad Umluft auf mittlerer Schiene für 45-55 Minuten backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login