Rezept Saaser "Chäsgetschäder"

..ein urchiges Bündndergericht aus Brotresten, Milch und Käse. Das hat man im Prättigau immer zu Hause.

Saaser "Chäsgetschäder"
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
1
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

2 Handvoll
Getrocknetes Weissbrot
1 dl
1 Handvoll
Bergkäse oder Greyerzer
1 x
Abschmecken

Zubereitung

  1. 1.

    Diverse Weissbrotresten oder Semmel mit der Rinde in Würfel schneiden.(ca. 2x2 cm) Gut trocknen lassen im Stoffsack, muss ganz hart sein.

  2. 2.

    Käse mit einer Röstiraffel reiben. Milch erhitzen zum Siedepunkt. Brotwürfel in eine Schüssel geben, würzen (abschmecken) mit Salz, Pfeffer und Prise Muskatnuss gemalen. Alles gut vermengen. Käse darauf verteilen und mit heisser Milch übergiessen. 10 Min. stehen lassen.

  3. 3.

    Bratpfanne (am besten Titan antihaft!!!) erhitzen, mit einem butterpapier ausreiben und das Brot-Milch- Käsegemisch dazugeben und etwas flach drücken. Nicht rühren oder stören, wichtig. Nach kurzer Zeit diesen Fladen wenden (ho hoppla...) und auf der 2. Seite auch schön braun und knusperig braten. Fertig, servieren in der Pfanne !!! A GUATA BRUNINO

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login