Rezept Safran-Couscous mit Obst

Nicht nur die Österreicher haben uns wundervolle Süßspeisen beschert, auch im Rest der Welt wird gerne Süßes gegessen. Dieses Gericht hat aus dem Orient zu uns gefunden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Sweet Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 610 kcal

Zutaten

50 g
2 EL
400 g
je 1/2 TL Zimtpulver und Ras-el-hanout (marokkanische Gewürzmischung)
1 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Die Trockenfrüchte grob würfeln und in einen Topf füllen. Zitrone und Orange heiß waschen, Schale zu den Früchten in den Topf reiben. Zitrussaft auspressen und mit Honig und Zimtstange unter die Früchte rühren. Alles einmal aufkochen lassen, Herd ausschalten und das Obst zugedeckt 1-2 Stunden stehen und quellen lassen.

  2. 2.

    Dann den Couscous kochen. Safran zwischen zwei Fingern leicht zerreiben und mit 3/8 l Wasser in einen Topf füllen. Etwa 10 Minuten stehen lassen, bis das Wasser sich schön gelb gefärbt hat.

  3. 3.

    Wasser warm werden lassen, 1 1/2 EL Zucker unterrühren, bis er sich im Wasser auflöst. Couscous einrühren, den Herd ausstellen, Deckel auflegen und den Couscous 5 Minuten ziehen lassen.

  4. 4.

    In der Zeit schnell den Joghurt und die saure Sahne mit dem restlichen Zucker kräftig mit dem Schneebesen verrühren. Mit Zimt und Ras-el-hanout abschmecken. Zimtstange aus den Früchten fischen.

  1. 5.

    Die Butter in kleine Würfel schneiden. Couscous mit einer Gabel lockern und die Butter dabei gleich unterrühren, bis sie geschmolzen ist. Couscous auf eine Platte häufen, in die Mitte mit der Suppenkelle eine Mulde drücken. Früchte in die Mulde füllen. Die Joghurtsauce extra dazustellen. Beim Essen dann Couscous und Früchte auf den Teller geben und etwas Joghurtsauce darüberlöffeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login