Rezept Safran-Hack-Würstchen

Besteck brauchen Sie nicht! Lassen Sie die Hackfleischwürstchen leicht abkühlen und servieren Sie sie als Fingerfood mit dem Dip.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Meat Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 365 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Safranfäden mit den Fingern in eine große Schüssel krümeln. 2 TL lauwarmes Wasser dazugeben und gut verrühren.

  2. 2.

    Koriander oder Petersilie abbrausen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen. Die Frühlingszwiebeln waschen, Wurzelbüschel und welke dunkelgrüne Teile abschneiden. Knoblauch schälen. Alles zusammen sehr fein hacken, zum Safran geben. Zitrone heiß waschen und die Schale mit in die Schüssel reiben, 2 TL Saft auspressen. Hackfleisch, Ei, Semmelbrösel, Salz und Pfeffer in die Schüssel geben und alles gründlich miteinander verkneten. Aus der Hackfleischmasse etwa 2 cm dicke und 6-7 cm lange Würstchen formen und auf ein Brett legen.

  3. 3.

    Paprikastück und Chili waschen und putzen, grob zerkleinern. Mit 50 g Joghurt und 1/2 EL Olivenöl im Mixer oder Blitzhacker fein pürieren. Den übrigen Joghurt und Quark, Ricotta oder Mascarpone nur kurz untermixen. Dip mit Salz, Paprikapulver und dem Zitronensaft würzen und in eine kleine Schüssel füllen.

  4. 4.

    Dann das übrige Öl in einer Pfanne heiß werden lassen. Hackwürstchen darin bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten braten, dabei immer wieder wenden oder die Pfanne kräftig rütteln, damit die Würstchen von allen Seiten braun werden. Mit dem Dip und Fladenbrot heiß essen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login