Rezept Safrantrüffel

Die Trüffel enthalten Zitronenlikör und Safranfäden. Falls sie anfangs etwas intensiv schmecken: Das Aroma wird nach 1-2 Tagen Ruhezeit schwächer.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für etwa 35 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Schokolust
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1 TL
50 g
2 EL
Limoncello (ital. Zitronenlikör, ersatzweise Orangenlikör)
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
200 g
dunkle Kuvertüre
2 EL
Kakaopulver
Einmal-Spritzbeutel
Backpapier
Pralinenförmchen

Zubereitung

  1. 1.

    Die weiße Schokolade fein hacken und in eine Schüssel füllen. Safran mit dem Zucker in einem kleinen Mörser fein zerreiben. Mit der Sahne erhitzen.

  2. 2.

    Die heiße Safransahne über die Schokolade gießen und diese unter Rühren darin auflösen. Wenn die Sahne zu schnell abkühlt, die Schüssel kurz im Wasserbad erwärmen. Limoncello und Zitronenschale unterrühren und an einem kühlen Platz 1 Std. ruhen lassen. Dann mit einem Handrührgerät die weiche Butter unterrühren.

  3. 3.

    Die Trüffelmasse in einen Einmal-Spritzbeutel ohne Tülle füllen und kleine Kugeln auf Backpapier spritzen. 1 Std. an einem kühlem Platz ruhen lassen. Dann für 1/2 Std. ins Gefrierfach stellen.

  4. 4.

    Die Kuvertüre im Wasserbad temperieren. Kakaopulver auf eine Platte streuen. Die Trüffel mit einer Pralinengabel in die Kuvertüre tauchen, überschüssige Kuvertüre abstreifen. Die Trüffel im Kakao wälzen und fest werden lassen. In Pralinenförmchen setzen und kühl aufbewahren. Zum Servieren sollten die Trüffel Raumtemperatur haben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login