Rezept Safranzwiebeln mit Ahornsirup und Limetten

Eine feine Beilage zu Couscous, Fleisch und Fisch. Köstlich auch als Vorspeise. Die aromatischen Zwiebelchen müssen mind. 8 Std. mariniert werden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kräuter & Gewürze - Das Kochbuch
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 305 kcal

Zutaten

1/2 TL
1 TL
3 EL
4 EL
250 ml
Hühnerbrühe
1
Lorbeerblatt
1 TL

Zubereitung

  1. 1.

    Limetten auspressen. Safranfäden mit dem Zucker im Mörser fein zerreiben. Mit 1 EL Limettensaft mischen und ziehen lassen. Zwiebeln schälen, dabei den Wurzelansatz belassen.

  2. 2.

    Die Zwiebeln mit dem Öl in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze 10 Min. unter häufigem Wenden langsam anschmoren, bis sie rundum goldgelb sind. Ahornsirup zugeben. Die Hitze erhöhen und die Zwiebeln 3-4 Min. unter Rühren schmoren, bis der Sirup karamellisiert.

  3. 3.

    Mit heißer Hühnerbrühe ablöschen. 3 EL Limettensaft, Lorbeerblatt und Salz zugeben. Abgedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze 10 Min. leicht köcheln lassen. Die Safranmischung zugeben und 15 Min. weiterköcheln, bis die Zwiebeln weich sind. Im Sud erkalten lassen. Mindestens 8 Std., besser über Nacht, abgedeckt ziehen lassen, damit sich die Aromen gut mischen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Die waren so gut!

Ich werde mal versuchen, sie nach Art dieses Rezeptes einzuwecken.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login