Homepage Rezepte Saftiger Doppeldecker-Apfelkuchen

Zutaten

4 große Äpfel (Boskop oder Glocken)
1 Bio-Zitrone
4 große Eier
200 g Zucker
200 g zerlassene Butter (laktosefrei)
250 g helles glutenfreies Kuchenmehl
2 EL laktosefreie Milch
1 Päckchen Weinsteinpulver
50 g Mandelstifte
30 g laktosefreie Butter

Rezept Saftiger Doppeldecker-Apfelkuchen

Ein ganze besonderer Apfelkuchen, der keine Wünsche offen läßt

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

12 Stücke

Zutaten

Portionsgröße: 12 Stücke
  • 4 große Äpfel (Boskop oder Glocken)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 große Eier
  • 200 g Zucker
  • 200 g zerlassene Butter (laktosefrei)
  • 250 g helles glutenfreies Kuchenmehl
  • 2 EL laktosefreie Milch
  • 1 Päckchen Weinsteinpulver
  • 50 g Mandelstifte
  • 30 g laktosefreie Butter

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen und in kleine Stückchen schneiden. Die Schale der Zitrone abreiben und die Zitrone ausdrücken. Die Äpfel mit dem Zitronensaft und 2 EL Zucker mischen.
  2. Die Eier aufschlagen, in eine Schüssel geben und mit dem restlichen Zucker und der abgeriebenen Zitronenschale zu einer hellen cremigen Masse rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit der flüssigen Butter und Milch dazugeben.
  3. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Form (26cm) geben und die Hälfte der Äpfel darauf verteilen. Die andere Hälfte Teig darauf streichen, die restlichen Apfelstücke darüber verteilen. Mit Mandelstiften bestreuen und Butterflöckchen darauf setzen.
  4. Im Backofen auf der mittleren Schiene bei 170° (Umluft) 60 Min. backen. Mit einem Zahnstocher eine Garprobe machen. Evtl. die letzten 10 Min. mit Alufolie abdecken.
  5. Den Kuchen noch 10 Min. in der Form ruhen lassen, dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  6. Noch lauwarm schmeckt der Kuchen am Besten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login