Homepage Rezepte Saftiger Früchtekuchen für kalte Wintertage

Zutaten

Für 2 Kastenformen
Für de Teig
200 Gramm getrocknetes Backobst
200 Gramm getrocknete Feigen
250 Gramm Schwartau Mohn - back
200 Gramm Schwartau Frutta - Mix
200 Gramm gehackte Mandeln
150 ml trockener Rotwein
150 Gramm Sanella
100 Gramm Zucker
4 Eier
1 Päck. Backpulver
Sanella zum einfetten
Für den Zuckerguß
400 Gramm Puderzucker
6 - 8 Eßl. Rotwein

Rezept Saftiger Früchtekuchen für kalte Wintertage

Diese Kuchen entwickelt erst nach ein paar Tagen den vollen Geschmack. Er hält sich über die gesamte Adventszeit. Man sollte ihn in gut schliessenden Dosen aufbewahren.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel

Zutaten

  • Für 2 Kastenformen
  • Für de Teig
  • 200 Gramm getrocknetes Backobst
  • 200 Gramm getrocknete Feigen
  • 250 Gramm Schwartau Mohn - back
  • 100 Gramm Rosinen
  • 200 Gramm Schwartau Frutta - Mix
  • 200 Gramm gehackte Mandeln
  • 150 ml trockener Rotwein
  • 150 Gramm Sanella
  • 100 Gramm Zucker
  • 4 Eier
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Päck. Backpulver
  • Sanella zum einfetten
  • Für den Zuckerguß
  • 400 Gramm Puderzucker
  • 6 - 8 Eßl. Rotwein

Zubereitung

  1. Backobst und Feigen kleinschneiden, mit Mohn, Rosinen, Frutta Mix, Mandeln und Wein vermischen und mehrere Stunden besser über Nacht ziehen lassen. Sanella und Zucker schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver darübersieben, alles gut vermischen und die Eingeweichte Früchtemischung unterheben. Zwei Kastenformen einfetten, Teig einfüllen und 50 Min. bei 180 Grad backen. Den Ofen vorher vorheizen. Aus der Form stürzen und abkühlen lassen. Puderzucker und Wein zu einer cremigen Glasur verrühren und den Früchtekuchen damit bestreichen. Nach Belieben mit Frutta Mix verzieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login