Rezept Samoesas

Fingerfood aus Südafrika mit einem fruchtigen Relish genossen, delikat. Paßt zu Bier, Wein und zu einem, eisgekühlten Roibusch-Tee

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

380 gr.
Pasta oder Spätzlemehl evtlö.30 gr. mehr zum Ausrollen
1/2 TL
Meersalz, fein
1/4 TL
Kurkuma
1 TL
Weissweinessig + 250 ml Wasser
2 St.
2 St.
Knoblauchzehen
1-2 St.
Chilis rot und frisch
2 EL
500 gr.
Hackfleisch, nach Belieben Lamm, Rind, Strauß, Wild
1 EL
Ingwer, frisch gerieben
1 TL
Koriander, frisch gemahlen
1 EL
Garam Masala
1/2 TL
Meersalz
1 TL
Rohrzucker
100 ml
Gemüsebrühe
Öl zum Frittieren, Erdnuss oder Rapsöl
Salz, Peffer und ein prise Zucker zum Abschmecken

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl in einer Schüssel mit dem Salz, Kurkuma vermischen. Das Wasser mit dem Essig vermischt dazu geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig, zugedeckt, 1 Stunde ruhen lassen.

  2. 2.

    Für die Füllung, die Zwiebeln, den Knoblauch, die Frühlingszwiebeln, die Chilis, alles putzen und fein schneiden. Dann 2 EL Olivenöl nehmen, das Hackfleisch unter rühren anbraten, die Zwiebeln/Frühlingszwiebeln, den Rorhzucker, Knoblauch, Chilis dazu und unter rühren braten bis die Zwiebeln glasig sind und das Hackfleisch leicht gebräunt, die Gemüsebrühe dazu, zum Schluß die Gewürze, den Ingwer unterrühren, weiter braten bis die Flüssigkeit verdunstet ist. Gut abschmecken, darf ruhig würzig sein. Abkühlen lassen.

  3. 3.

    Auf einem Backbrett Mehl verteilen und den Teig ausrollen, die Rolle vorher mit Mehl bestäuben. Dann Kreise ausstechen, mit Ausstecher oder Glas, der Duchmesser sollte so um die 11-13cm sein. Auf jeden Kreis 1 EL Füllung geben, zuklappen (Halbmonde)und die Ränder gut festdrücken. MIt einer Gabel leicht die Ränder einkerben oder andrücken. Ein wenig die fertigen Samoesas ruhen lassen und in der Zwischenzeit das Öl zum Frittieren erhitzen. Ich erhitze Erdnussöl 1 l ,in einem kleinen Topf und backe 3 Stück gleichzeitig goldgelb, bei 160° aus. Gut ist eine Fritteuse. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen oder im Backofen bei 100° warm halten, wenn sie warm gegessen werden.

  4. 4.

    Können warm und kalt genossen werden und sind wunderbar vorzubereiten. Perfekt ist ein süssliches Chutney oder Relish dazu, wie Mango-Chutney.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login