Rezept Sardellenkuchen

Oder wie antworten Franzosen auf eine Pizza?

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1 Tüte
Trockenhefe
5 EL
Olivenöl + Öl zum Beträufeln
1 Prise
300 g
1 Prise
600 g
2 Gläser
Sardellenfilets à 40 g
23 Stück
schwarze Oliven
Salz und Pfeffer
2 EL
Tomatenmark

Zubereitung

  1. 1.

    125 ml Wasser lauwarm erwärmen und mit einem Teil die Trockenhefe anrühren. Mehl mit Zucker und Salz vermischen, 1 EL Öl zufügen und mit dem Hefeansatz und restlichen Wasser vermengen.

  2. 2.

    Teig mindestens 10 min. zu einem elastischen Teig kneten. Schüssel leicht einölen, Teig hineinsetzen, über kreuz einschneiden, mit einem Küchentuch abdecken und 30 min. ruhen lassen.

  3. 3.

    Zwischenzeitlich schon mal die Füllung vorbereiten: Zwiebeln in Ringe schneiden und in 4 EL Öl in einer Pfanne 2 min. glasig dünsten. Salzen und pfeffern. Sardellenfilets unter fließendem Wasser entsalzen oder gleich in Öl eingelegte nehmen. Ofen auf 180 Grad vorheizen.

  4. 4.

    Teig zu einem runden Fladen dünn ausrollen und auf eine bemehlte Pizza-Backform legen. Das Tomatenmark auf dem Teigboden verstreichen, Zwiebelringe darauf verteilen, Sardellen gitterförmig darüber legen und in die Rauten die Oliven setzen. Kuchen mit etwas Öl beträufeln und im Ofen 20 min. backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
Oliven

Ein kleiner Tipp: die Oliven erst in den letzten 5 Minuten auf die Pissaladière setzen, dann werden sie nicht so hart. Ein wunderbarer Kuchen!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login