Homepage Rezepte Saté-Spieße mit Kürbis-Wedges

Rezept Saté-Spieße mit Kürbis-Wedges

Gar nicht spießig, diese Spieße! Perfekt dazu: die würzigen Kürbis-Wedges.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
565 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220° vorheizen. Den Kürbis waschen und halbieren, Kerne und Fasern herauskratzen. Die Hälften in ca. 5 mm dünne Spalten schneiden. Die Currypaste mit 2 EL Öl und etwas Salz verrühren. Mit den Kürbisspalten in einen Gefrier beutel geben und alles gut durchkneten. Die Kürbisspalten auf einem Backblech verteilen und im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. garen.
  2. Inzwischen das Fleisch waschen, trocken tupfen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Mit Limetten saft und 1 EL Ketjap manis mischen und kurz ziehen lassen. Währenddessen für die Sauce die Zwiebel schälen, fein würfeln und in 1 EL Öl andünsten. Kokosmilch und Erdnussbutter dazu geben, glatt rühren und unter Rühren erhitzen, aber nicht kochen. Übrigen Ketjap manis, Ingwer und Kreuzkümmel unterrühren. Warm halten.
  3. Je 3 - 4 Fleischwürfel auf die Spieße stecken. Das restliche Öl in zwei großen Pfannen erhitzen und die Spieße darin auf jeder Seite 3 - 4 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sauce mit Kori ander bestreuen. Die Spieße mit Sauce und Kürbis-Wedges servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)