Rezept Sauerkrautgratin

Herrlich Deftiges für den Winter! Wer Ziegenkäse nicht mag, tauscht ihn einfach gegen Gorgonzola oder Taleggio aus.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Low Carb für Faule
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 400 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    In einem Topf 50 ml Wasser mit Butter und der zerdrückten Wacholderbeere erhitzen, mit etwas Salz würzen. Den Lauch putzen, in dünne Ringe schneiden, waschen, in den Sud geben und bei mittlerer Hitze ca. 4 Min. dünsten.

  2. 2.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Sauerkraut abtropfen lassen, dann mit noch gefrorenem Suppengemüse und Frischkäse zum Lauch geben. Alles aufkochen und zugedeckt 10 Min. köcheln lassen.

  3. 3.

    Dann das Zwiebelmett mit den Fingern nicht zu fein zerpflücken, unter das Gemüse mischen und noch 2 Min. ziehen lassen.

  4. 4.

    Das Gemüse nach Belieben etwas süßen (Info Seite 11), mit Pfeffer und Salz würzen. Alles auf zwei kleine Auflaufformen (ca. 20 × 15 cm) verteilen. Im Ofen (Mitte) 20 Min. backen. Dabei nach 10 Min. Ziegenkäse in dünne Scheiben schneiden und auf den Gratins verteilen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Christina Blümel
Tolles Rezept

Vor allem die Kombination mit dem überbackenen Ziegenkäse hat mir sehr gut gefallen =) Ein leckeres und herzhaftes Essen für kalte Tage.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login