Rezept Saure Kartoffeln und falsches Kotelett

Einfach, preiswert und eßbar.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
4
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

2 kg
1 große
Zwiebel gewürfelt
1,5 l
Brühe (Würfel)
1
Lorbeerblatt
5
Pimentkörner
1 EL
Für die Einlage
3 große
Zwiebeln in dicke Ringe geschnitten
Öl, Salz

Zubereitung

  1. 1.

    Die Brühe mit der Zwiebel, Piment, Lorbeer und Butter zum Kochen bringen. Dann bei kleiner Hitze einige Minuten köcheln. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, grob würfeln, in die Brühe geben und wieder zum Kochen bringen. Bei kleiner Hitze ca. 20 Min. garen. Nun die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.

  2. 2.

    Die Zwiebelringe in Öl langsam rösten. Wenn sie schön braun sind, etwas salzen und pfeffern und in die Suppe geben. Erst kurz vor dem Servieren mit Essig leicht säuerlich abschmecken. Dazu gibt es falsches Kotelett.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

sparrow
Schweinebauch

Ich kenne "Falsches Kotelett" als Schweinebauch mit Knochen dran. Das war die günstigere Variante. Ich glaube dass das noch ein Relikt aus der Nachkriegszeit ist.

Maus
Schusterkotelett

Ich kenne ein Schusterkotelett als falsches Kotelett. Das Schusterkotelett besteht aus Bauchfleisch (wenn es geht sehr mager), welches paniert ist. Dazu gibt es Schnippelbohnen bzw. grüne Brechbohnen in einer Speckschwitze und Salzkartoffeln. Ich mag es gerne essen. LG Maus

Aphrodite
Ich bin gerade von der Frühstücks-Diät-Seite ...

... hier rüber :) falsches Kotelett - noch nie gehört. Bauchfleisch - verboten lecker. Das muss ich unbedingt mal probieren. Vorher trinke ich dann noch ein paar Mango-Smoothie. Das Leben kann hart sein.

Arbeiterkotelett

Ich kenne ein falsches Kotelett als Arbeiterkotelett. Das ist ein Cervelat (Schweizer Wurstspezialität), der gehäutet, längs halbiert und dann paniert und gebraten wird. Dazu gibt es meist Nudeln und Bratensauce.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login