Rezept Scharfe Maultaschen

Line

Maultaschen mit scharfer Ingwer-Hackfleisch-Füllung und einem schnellen Sößchen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
6
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

250 g
Weizenmehl 550-Type
1/2 TL

Füllung:

250 g
1/2 Schote
rote Peperoni
2 cm
Ingwerstück
1 EL
Salz und Pfeffer nach Geschmack
1 EL
frische Petersilie
1
verquirltes Ei
2 cl
Weißwein (Riesling)

Zubereitung

  1. 1.

    Der Teig:Aus Mehl, Eiern und Salz einen Teig verkneten und in Folie verpackt im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen.

  2. 2.

    Die Füllung: Hackfleisch anbraten und den gehackten Ingwer, die kleingeschnittene Zwiebel und Tomaten für wenige Minuten mitdünsten. Ajvar zufügen und salzen und pfeffern. Abkühlen lassen und die gehackte Petersilie untermischen.

  3. 3.

    Den Teig kurz durchkneten und auswalzen. Mit dem verquirlten Ei bestreichen und die Füllung in kleinen Häufchen auf die Teigplatte geben. Ein zweite Teigplatte mit Ei bestreichen und über die Häufchen legen. Rund um die Häufchen gut andrücken und die Nudelhügelchen mit einem 1 cm Rand ausschneiden. Nochmals gut andrücken und in reichlich gesalzenem und kochenden Wasser gleiten und köcheln lassen. Die Kochzeit variiert von Teig zu Teig.

  4. 4.

    Aus der Restfüllung mit dem Wein ein Sößchen aufkochen und den Klecks Frischkäse zufügen und schmelzen lassen. Der Frischkäse bindet das Sößchen ein wenig.

  1. 5.

    Den nicht benötigten Nudelteig zu Bandnudeln oder Spaghetti schneiden und trocknen.

  2. 6.

    Weinempfehlung: Ein leichter Riesling zur Zubereitung und zum Essen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
zu Schritt 5 :-))))))

Nudeln auf einem Besenstiel hängend trocknen, Bewegungsmelder und Warnlampe daneben aufstellen. 

Nika, Deine Geschichte ist herrlich.

 

Zum Rezept: eine schöne Füllung, die sich sicherlich auch für Ravioli eignet.

nika
Bewegungsmelder

wäre sicherlich gut gewesen, denn dann wäre der Besenstiel mit den daraufhängenden Spaghetti nicht heruntergefallen::)).

Rinquinquin
ah ja,

ich hatte früher mal die Nudeln auch auf einem Besenstiel zwischen Küchenschrank und Herd zum Trocknen aufgehängt und bin voll reingebrettert. Hunde fressen auch rohe Pasta .....

kurbis
Nudeln trocknen...

vielen Dank, eine interessante Füllung. Das Trocknen  von Nudeln ist eine Sache .... Am besten geeignet ist ein Wäscheständer, alle Versuche über Stuhllehnen, eigens konstruierte Gestelle habe ich als ungeeignet  bewertet. Am besten geht es mit dem Wäscherständer. Der Raum sollte allerdings nicht zu warm sein und etwas Geduld braucht es schon. Die selbstgemachten Nudeln sind allerdings super lecker!!!

JulietteG
Die Geschichte...
Scharfe Maultaschen  

zum Trocknen der Nudeln würde mich ja auch mal interessieren! :) Ich habe den restlichen Nudelteig als Kugel geformt in den Kühlschrank gelegt und verarbeite ihn so die Tage weiter, das geht auch sehr gut! Erscheint mir dazu etwas unfallfreier! :))

Das Gericht war wirklich sehr, sehr lecker! 

Daraus resultierte auch meine kleine Abwandlung... Nach dem Füllen der Maultaschen hatte ich zumindest noch so viel von der leckeren Hackmasse übrig, dass ich mir daraus die Tage eine Art scharfe Bolognese machen kann! Deshalb wanderte der Rest gleich in den Tuppertopf! :) In den Kochtopf habe ich dann den Weißwein gegeben, einköcheln lassen, etwas Sahne darauf (Frischkäse hatte ich vergessen einzukaufen) und noch einen Teelöffel Ajvar!

Das Gericht wird es auf jeden Fall noch öfters bei mir geben! Tolles und absolut leckeres Rezept, liebe nika!!!

nika
Oh jeh,

die Geschichte mit dem Nudelntrocknen krieg ich nicht mehr zusammen. Es war jedenfalls sehr  lustig und meine kleine Dackeldame war auch irgendwie daran beteiligt. Tut mir leid, wenn ich sie nicht noch einmal erzählen kann, ich hätte sie Dir gerne erzählt.

Liebe Grüße,

Deine nika

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login