Rezept scharfe Zitronen-Hühnersuppe

Line

halb deutsch, halb asiatisch

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4-5 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

8
Hühnerbrüste
1 Stange
Porree
1/4 Knolle
Sellerie
4 Liter
4 EL
1,5 Stengel
3
Zitronenblätter
500 g
Fussili (Spirelli)
1 Bund
etwas helle
Sojasoße
abgeriebene Schale einer halben
Zitrone

Zubereitung

  1. 1.

    Das Hühnerfleisch waschen und in einen ausreichend großen Topf geben. Die Möhren sowie den Porree schälen und in feine Scheiben schneiden. Den Sellerie und die eine Hälfte des Ingwer schälen und grob würfeln. Zitronengras,-blätter und die Hälfte der Zitronenmelisse waschen und ebenfalls in den Topf zu den übrigen Zutaten geben. Salzen und langsam aufkochen. Mit mittlerer Hitze ca 30 min kochen.

  2. 2.

    In der Zwischenzeit ca 4 Liter Salzwasser zum Kochen bringen und die Fussili ca 8 min darin garen. Anschließend abgießen und abschrecken. In eine Schüssel geben und mit etwas gehackter Petersilie garnieren.

  3. 3.

    Nach dem Kochen das Fleisch aus der Brühe nehmen und den Sud durch ein Sieb gießen. Die klare Brühe und die Möhren mit den Erbsen und dem restlichen, in Scheiben geschnittenen Ingwer zurück in den Topf geben und nochmals kurz aufkochen. Mit Zitronenschale und Sojasoße abschmecken.

  4. 4.

    Die restlichen Zitronenmelisseblätter und die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. getrennt servieren.

  1. 5.

    Tip: Die Teigwaren immer getrennt servieren, dann kann man die Suppe später auch einfrieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login