Homepage Rezepte "scharfer Putenwok mit schwarzem Sesam"

Zutaten

1 St Dose Kokosmilch
3 st Karotten - mittelgroß -
1 st grüne Paprika
1 st rote Paprika
1 st Zucchini mittelgroß
2 st rote, scharfe Thaichilli
2 Teelöffel Honig
2 Eßlöffel schwarzer Sesam
2 Eßlöffel Sesamöl
3 Eßlöffel neutrales , hocherhitzbares Pflanzenöl (z. b. Erdnussöl, Sonnenblumenöl)
1/2 Teelöffel frische grüne Currypaste aus dem Asialaden
1 Prise gemahlenen Kreuzkümmel (ca. 1 Messerspitze)

Rezept "scharfer Putenwok mit schwarzem Sesam"

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

4-6

Zutaten

Portionsgröße: 4-6
  • 800 Gramm Putenschnitzel
  • 1 St Dose Kokosmilch
  • 3 st Karotten - mittelgroß -
  • 1 st grüne Paprika
  • 1 st rote Paprika
  • 150-200 gramm Zuckerschoten
  • 1 st Zitronengras
  • 1 st Zucchini mittelgroß
  • 2 st rote, scharfe Thaichilli
  • 2 st Limetten
  • 2 Teelöffel Honig
  • 2 Eßlöffel schwarzer Sesam
  • 2 Eßlöffel Sesamöl
  • 3 Eßlöffel neutrales , hocherhitzbares Pflanzenöl (z. b. Erdnussöl, Sonnenblumenöl)
  • 1/2 Teelöffel frische grüne Currypaste aus dem Asialaden
  • 1 Prise gemahlenen Kreuzkümmel (ca. 1 Messerspitze)

Zubereitung

  1. Wichtig bei unserem schnellen Wok ist eine gute Vorbereitung u. Organisation. D.h. wir bereiten alle Zutaten sorgfältig vor, so daß wir den Herd nicht mehr zu verlassen brauchen u. zügig arbeiten können. Zunächst schneiden wir die Putenschnittel in stäbchengerechte Stücke und geben sie in eine Schüssel. Das Zitronengras kurz mit dem Messerrücken klopfen, damit es sein Aroma entfalten kann, kleinste Ringe schneiden u. über das Fleisch verteilen. Die Chilis entkernen, klein hacken u. über das Fleisch verteilen. Vorsicht, hier arbeitet man am besten mit Aidshandschuhen oder ähnl. Latexhandschuhen, um brennende Augen ect. zu vermeiden. Anschließend pressen wir eine Limone aus u. geben den Saft über das Fleisch. Sesamöl und Honig gut mit dem Fleisch verbinden. Am besten mit den Händen durchmischen. Final streuen wir unseren schwarzen Sesam über das Fleisch, kurz nochmal durchrühren und bei seite stellen. Jetzt kann das Fleisch etwas durchziehen, während wir uns dem Gemüse zu wenden.
  2. Karotten, Paprika, Zucchini, Zuckerschoten (nur einwenig halbieren) in wokgerechte Streifen schneiden, d. h. das Hartgemüse in dünne Streifen/Stifte schneiden, denn es soll ja sich der Garzeit des übrigen Gemüse anpassen. Die verschiedenen Gemüsesorten in Schalen geben. Die Kokosmilch in einen Milchtopf geben u. die Currypaste hinzufügen. Auf kleiner Flamme erwärmen wir die Kokosmilch u. lassen die Currypaste sich auflösen. Den Koriander fein hacken.
  3. Den Wok stellen wir auf den Herd u. heizen in ohne Öl kurz auf. Dann geben wir 1 Eßlöffel Sesamöl u. 3 Eßlöffel neutrales Pflanzenöl in den Wok u. erhitzen das Öl. Das Wokgitter (s. Foto) anbringen u. die Fleischstücke im heißen Öl anbraten. Zum Anbraten nutzen wir die kleine Fläche u. geben auch nur so viel Fleisch in den Wok.Durch den Honig bekommen wir schnell "Farbe" an das Fleisch u. legen das Fleisch auf das Wokgitter. So verfahren wir mit dem gesamten Fleisch.
  4. Nun geben wir die Karottenstifte in den Wok, mit dem Holz bewegen wir das Gemüse im heißen Öl, halten es immer in Bewegung, um es dann an dem Rand hochzuschieben. So verfahren wir mit Paprika, Zucchini, Zuckerschoten. Nun nehmen wir die Temperatur zurück u. lassen die Fleischstücke vom "Gitter" in den Wok fallen. Wir würzen mit Kreuzkümmel und übergießen unseren Wok mit der Kokos-Curry-Milch .Einmal gut umrühren, mit Koriander bestreuen und sofort auf den Tisch.Als Beilage servieren wir Reis oder asiatische Nudeln, je nach Geschmack. Die milde Schärfe wärmt u. öffnet die Geschmacksnerven.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Rezeptbearbeitung

@Küchengötter, hatte aus Versehen ein Rezept zweimal gespeichert, beim Überschreiben mit einem neuen Rezept läßt sich leider das "alte" Bild nicht entfernen. Ist an sich nicht so tragisch, den die zutreffenden Bilder sind gespeichert u. kann man sehen, wenn man das Rezept aufruft. Habt Ihr einen Tipp für mich, wie ich das alte Bild entfernen könnte.

Anzeige
Anzeige
Login