Rezept Schaumsuppe von Almwiesenkräutern mit zweierlei vom Bachsaibling

Seit Jahrzenten vertrauen Menschen auf die Kräfte der Natur. Pflanzen wirken heilend auf Körper, Geist und Seele und unterstützen unser Energiesystem.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4-6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1 kleine
Zwiebel
50 g
100 ml
Weißwein
1 l
Gemüsefond
1
geschälte Kartoffel (mehlig)
Basilikum, Thymian, Kresse, Bärlauch, Liebstöckl
Meersalz, Pfeffer, Muskat
2
Filet vom Bachsaibling
1
Limette
1/2 Stange
Ciabatta

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebel in der Butter andünsten, mit Weißwein ablöschen. Mit Gemüsefond und Sahne abgießen, und mit Meersalz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Langsam zum kochen bringen.

  2. 2.

    Vom Bachsaibling die Haut entfernen, die Haut zwischen Backpapier beschwert in einer Pfanne mit etwas Öl zu Chips backen. Das Filet in kleine Würfel schneiden und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen.

  3. 3.

    Ciabatta mit der Aufschnittmaschine in dünne Scheiben schneiden, in der Länge von der Suppentasse, anschließend in der Fritteuse goldgelb ausbacken.

  4. 4.

    Die Wiesenkräuter in den Fond einlegen und aufmixen, anschließend passieren. Die Wiesenkräuter aufmixen und in eine Suppentasse auffüllen. Den in Würfel geschnitte Bachsaibling auf der Ciabattascheibe anrichten, mit Saiblingchip und Kräuter garnieren und auf die Suppentasse legen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login