Rezept "schnelle Tomaten-Bärlauchnockerl-Suppe"

reife Tomaten des Südens treffen auf die ersten zarten heimischen Bärlauchblätter....

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
6-8
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

2 st
kl. franz. Schalotten
2 Eßlöffel
gutes Olivenöl
3-4 st
Blätter Bärlauch
32o ml
Passata di pomodoro (passierte Tomaten) bester Güte
3/4 L
Gemüsebrühe/Hühnerbrühe o. Fond n. Belieben
40 gramm
weiche, gute Butter
80 gramm
Hartweizengries
1 st
Ei
4o ml
Noilly Prat
Gewürze prisen
Gewürze prisen schwarzer Pfeffer, Muskatnuss, Meersalz

Zubereitung

  1. 1.

    Wir wenden uns zunächst den Nockerln zu. Hiefür geben wir Butter, Ei Gries, gehackter Bärlauch - mgl. fein in eine Schüssel, würzen mit Salz , Pfeffer u. Muskatnuss ab und verarbeiten diese Zutaten zu einem Teig.
    Hierzu nehmen wir eine Gabel, zerdrücken die Butter u. mischen sorgfältig die anderen Zutaten, bis ein kleiner Teig entstanden ist. Wir decken die Schüssel ab u. stellen sie an einen kühlen Ort, ca. 30 Min., damit der Gries schön aufgehen kann

  2. 2.

    Suppe: Die Schalotten schwitzen wir in Olivenöl hell an u. löschen mit Noilly Prat ab. Man kann auch Weisswein verwenden. Allerdings finde ich, den franz. Klassiker im Geschmack interessanter u. gibt der Suppe das besondere "Etwas". Das ganze füllen wir mit Brühe auf u. lassen die Suppe einmal aufkochen. Nun nehmen wir die Hitze zurück u. stechen mit zwei Teelöffeln Nockerl ab die wir in die Suppe geben.
    In der siedenden - nicht kochen lassen - Suppe lassen wir die Nockerl hochsteigen. Sie werden prall u. locker. Sobald alle Nockerl oben sind, geben wir die passierten Tomaten hinzu. Je nach Gusto können wir mehr oder weniger hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.Ggfs. mit der Pfeffermühle u. etwas Meersalz nachwürzen. Wir lassen die Suppe noch etwas ziehen, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist u. servieren sie in Suppenteller. Alternativ können sie die Nockerln kleiner abstechen u. die Suppe dann in Gläser anrichten u. Espressolöffelchen dazureichen. Den Bärlauch können sie gut mit frischem Basilicum austauschen. Ihre Gäste werden begeistert sein

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login