Homepage Rezepte Schneller Linsentopf mit zweierlei Tofu

Rezept Schneller Linsentopf mit zweierlei Tofu

Linsenklassiker im neuen, asiatischen Gewand: Statt Wurst landet feiner Tofu im Suppentopf. Curry und Ingwer sorgen für einen Asia-Touch.

Rezeptinfos

unter 30 min
605 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Suppengemüse putzen, waschen bzw. schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. dünsten. Gemüse und Linsen dazugeben und ca. 2 Min. dünsten. Mit Currypulver bestäuben, unter Rühren kurz anschwitzen. Mit Brühe auffüllen, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. kochen lassen.
  3. Inzwischen beide Tofusorten in 1 ½ cm große Würfel schneiden. Spinat waschen, trocken schütteln und verlesen. Tofu und Spinat in den Topf geben und bei schwacher Hitze ca. 5 Min. ziehen lassen. Den Linsentopf mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken und auf Teller verteilen.

Wenn Sie keinen Curry- und Paprikatofu bekommen, können Sie ihn selbst zubereiten: 400 g Tofu (natur) in Würfel schneiden. Eine Hälfte in einer Mischung aus 1 EL Öl und 2 TL Currypulver wenden, die zweite Hälfte mit 1 EL Öl und 1 TL Pulbiber (Paprikaflocken) marinieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login