Homepage Rezepte Schoko-Cake

Zutaten

40 gr. Butter
280 gr. Zucker
1 Pä. Bourbon-Vanille-Zucker
2 St. Eier
1 Msp. Salz
280 gr. Mehl
1 EL Rum
2 TL Weinstein- Backpulver (Gestrichene)
110 gr. Kakaopulver, ungesüßt, ungeölt evtl. Valrhona
1 Msp. Natron
200 ml Reisöl oder Weizenkeimöl
120 ml Kaffee, kühl und stark oder Espresso
Backpapier und rechtieckige Form 30x20 oder Guglform 28 cm (Backzeit beachten)
Schokoguss
1 EL Butter
50 ml Sahne
150 gr. Kuvertüre oder Zartbitterschokolade mind, 70%
150 gr. Johannisbeer-Gelee
3 EL heißes Wasser

Rezept Schoko-Cake

"super moist" so sagt man in Amerika und das ist er der Schoko-Cake alla Starbucks.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

12 Stücke

Zutaten

Portionsgröße: 12 Stücke
  • 40 gr. Butter
  • 280 gr. Zucker
  • 1 Pä. Bourbon-Vanille-Zucker
  • 2 St. Eier
  • 1 Msp. Salz
  • 280 gr. Mehl
  • 1 EL Rum
  • 2 TL Weinstein- Backpulver (Gestrichene)
  • 110 gr. Kakaopulver, ungesüßt, ungeölt evtl. Valrhona
  • 1 Msp. Natron
  • 200 ml Reisöl oder Weizenkeimöl
  • 120 ml Kaffee, kühl und stark oder Espresso
  • Backpapier und rechtieckige Form 30x20 oder Guglform 28 cm (Backzeit beachten)
  • Schokoguss
  • 1 EL Butter
  • 50 ml Sahne
  • 150 gr. Kuvertüre oder Zartbitterschokolade mind, 70%
  • 150 gr. Johannisbeer-Gelee
  • 3 EL heißes Wasser

Zubereitung

  1. Backofen vorheizen auf 170° Ober und-Unterhitze.Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Kakaopulver, alles gut vermischen.
  2. Butter und Öl mit dem Zucker, Vanillie-Zucker, schaumig schlagen, die Eier, aufschlagen und einzeln dazu geben, weiter rühren, dann abwechselnd das Mehlgemisch mit dem Kaffee und dem 1 EL Rum dazugeben und gut unterrühren, zu einem glatten flüssigen Teig.
  3. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegt rechteckige Backform 30x 20 cm geben und 25bis 30 MInuten bei 170° Ober-Unterhitze, backen. Wenn eine Guglform genommen wird, diese ausbuttern, dann 60 Minuten backen. Stäbchenprobe. Dann 20 Minuten abkühlen lassen in der Form. Johannisbeer-Gelee mit der EL heißem Wasser verrühren und mit einem Backpinsel über dem Kuchen verteilen, 1 Stunde einziehen lassen.
  4. Guss: In einem Pfännchen, bei kleiner Temperatur die Butter schmelzen, die Sahne dazugeben und die gebröckelte Kuvertüre oder Schokolade, dann mit einer Silikonspatel ständige rühren bis die Schokolade und die Sahne und die Butter eine glänzende Schokomasse ist, das dauert ungefähr 8-10 Minuten und nicht zu viel Hitze sollte bei 40° gemacht werden, kleine Flamme ich nehme 3 bei 0-9. Oder auch über dem Wasserbad schmelzen und nur ab und zu rühren. Rühren muss sein damit die Massen sich gut verbinden. Den Guss vorsichtig, mit einem Silkonpinsel über die Johannisbeermasse verteilen und fest werden lassen, dauert etwa 3 Stunden. Man kann den Kuchen gut am Tag vorher vorbereiten. Er hält sich gut 6 Tage, wenn nicht vorher aufgegessen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Beides geht!

Ich verwende meist eine Guglhupfform, doch mit einer ausreichend großen Kastenform wird der Kuchen auch  prima. Der  Kuchen sollte  bei dieser Temperatur  gebacken werden, bei einer höheren Temperatur wird er schnell braun und  fällt leicht zusammen. Ist natürlich auch manchmal von Backofen zu Backofen verschieden mit der Temparatur, wenn möglich sollte man im Ofen ein zusätzliches Backtermometer benutzen.               

Anzeige
Anzeige
Login