Rezept Schoko-Crepes mit Orangensauce

Ich hatte noch Reste, die unbedingt verarbeitet werden mussten

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

3 Stück
2 EL
2 EL
Orangenlikör
2 TL
Speisestärke
30 g
Edelbitter-Kuvertüre
160 ml
2
Eier Größe M
70 g
Weizenmehl Type 405
neutrales Speiseöl
125 g
Schlagsahne
1 TL
gehackte Pistazien

Zubereitung

  1. 1.

    Zwei Orangen so abschälen, dass keine weiße Haut mehr sichtbar ist und die Filets herausschneiden. Den Saft aus den Trennhäuten auspressen, auffangen. Von einer Orange den Saft auspressen, beiseite stellen. Die Sahne steif schlagen, kalt stellen.

  2. 2.

    Den Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren lassen, mit Orangensaft ablöschen. Das Karamell unter Rühren loskochen. Die Speisestärke mit wenig Wasser anrühren und die Soße damit binden. Von der Herdplatte nehmen, die Orangenfilets dazugeben und etwas abkühlen lassen. Dann erst den Orangenlikör dazugeben und miteinander vermischen.

  3. 3.

    Für die Crepes die Milch erhitzen und die Edelbitter-Kuvertüre unter Rühren darin schmelzen. In einen hohen Rührbecher geben und abkühlen lassen.

  4. 4.

    Die Eier und das Mehl mit einem Schneebesen unterrühren.

  1. 5.

    Etwa 1 TL Speiseöl in eine Pfanne (20 cm Durchmesser) geben und erhitzen. Nacheinander 8 dünne Crepes ausbacken.

  2. 6.

    Die Crepes im auf 80° C vorgeheizten Backofen warm halten.

  3. 7.

    Jeweils 2 Crepes auf einem Teller anrichten, etwas Orangensauce (und Filets) dazugeben und mt Sahne und gehackten Pistazien bestreut servieren.

  4. 8.

    Tipp: Wer keinen Orangenlikör mag, kann statt dessen 1 Prise Salz (Fleur de Sel) zur Orangensauce geben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login