Rezept Schokoladen-Trüffel (fettarm)

Schokoladentrüffel die mit einer sehr ungewöhnlichen Zutat hergestellt werden. Lecker und fettarm!

Schokoladen-Trüffel (fettarm)
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
24 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

125 Gramm
getrocknete weiße Bohnen
1 Esslöffel
dunkles Kakaopulver
60 ml
Birnenschnaps (Wiliams)
4 Esslöffel
Zucker oder entsprechende Menge Streusüße (für Diabetiker)
etwas
Kakaopulver

Zubereitung

  1. 1.

    Die Böhnen in eine Schüssel geben, mit Wasser überdecken und über Nach quellen lassen.

  2. 2.

    Am anderen Tag das Wasser abgiessen. Bohnen in frischem Wasser weich kochen. Mit dem Pürrierstab oder Mixer pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Die pürrierten Bohnen müssen gut abkühlen.

  3. 3.

    Den Esslöffel Kakaopulver, den Birnenschnaps, 3 Esslöffeln Zucker und die pürrierten Bohnen vermischen und mit einem Schneebesen oder einem Handrühgerät kneten. Die Masse probieren und eventuell noch Zucker oder Schnaps zufügen, bis sie süß genug sind und sich eine feste formbare aber geschmeidige Masse ergibt.

  4. 4.

    Mit der Hand 24 Kugeln aus der Masse formen, oder mit einem Spritzbeutel mit großer Tülle 24 Papierhüllen für Pralinen damit befüllen. Kugeln in Kakaopulver wälzen bzw. Trüffel in der Tülle mit Kakaopulver bestreuen.

  1. 5.

    Die fertigen Trüffel sollten für einige Stunden in den Kühlschrank, bevor sie verzehrt werden. Im Kühlschrank gelagert sind sie eine gute Woche haltbar, die Masse wird dann etwas bröselig als ob es Gries wäre. Sie sind dann zwar noch nicht verdorben und schmecken noch gut, aber man hat nicht mehr den Eindruck, einen sahnigen Schokoladentrüffel zu essen.

  2. 6.

    Hinweise:
    Bei Verwendung von Streusüsse hat ein Trüffel etwa 40 Kilokalorien.
    Verzehrt man die Trüffel aber innerhalb weniger Tage, wir niemand auch die Idee kommen, dass sie aus Bohnen gemacht sind. Ich habe eine gelernten Konditor probieren lassen, der früher selbst Pralinen hergestellt hat. Dir Trüffel haben ihm sehr gut geschmeckt und er ist nicht darauf gekommen, was die geheime Zutat sein könnte.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Eine kleine Frage

Sollen die Bohnen mit oder ohne Kochwasser pürriert werden?

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login