Homepage Rezepte Schokoladenkuchen

Zutaten

200 g dunkle Blockschokolade
200 g Zucker
1 Päckchen Backpulver
200 g Zartbitterkuvertüre
Außerdem: Fett und glutenfreie Semmelbrösel für die Form

Rezept Schokoladenkuchen

Auch bei Gluten-Unverträglichkeit kann man diesen saftigen Schokokuchen backen und genießen. Durch die Mandeln bleibt der Kuchen länger saftig.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
570 kcal
leicht

FÜR 1 KRANZFORM VON 26 CM Ø (12 STÜCK)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 1 KRANZFORM VON 26 CM Ø (12 STÜCK)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170° (Umluft 150°) vorheizen. Die Blockschokolade grob hacken. Die Butter mit den Quirlen des Handrührgerätes cremig rühren, den Zucker einrieseln lassen und weiterrühren, bis eine weißlich cremige Masse entstanden ist.
  2. Eier einzeln nacheinander unterrühren. Milch, Backpulver, die gehackten Mandeln und die Schokolade zugeben und ebenfalls unterrühren. Den Mehl-Mix rasch unter den Teig rühren.
  3. Die Form fetten und mit den Semmelbröseln ausstreuen. Den Teig hineingeben, verteilen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen (2. Schiene von unten) in ca. 50 Min. goldbraun backen. Auf ein Kuchengitter stürzen, auskühlen lassen.
  4. Kuvertüre bei 180 Watt in 5 Min. in der Mikrowelle oder nach Packungsangabe schmelzen, Kuchen damit überziehen.

Probieren Sie unser klassisches Schokoladenkuchen Rezept aus dem GU Kochbuch "Lieblingskuchen". Zum klassischem Schokoguss aus dunkler Schokolade, empfehlen wir einen Mix mit weißer Schokolade. Das gibt optisch und geschmacklich ein schönen Kontrast. Werden Sie kreativ!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login