Rezept Schokoladenpudding mit Ingwer und Orange

Schoko-Traum, der am besten noch warm mit Sahne und einem exzellenten frischen Espresso an der Seite serviert wird. Viel Spaß dabei und alles Liebe zur Hochzeit Christin

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

250 g
Schokolade (85%)
200 g
weiche Butter
5
Eier (Größe M, getrennt)
200 g
1 EL
geriebene Ingwerwurzel
2 EL
Orangenlikör
2 EL
Abrieb einer Bio-Orange
200-250 g
geschlagene Sahne
1
Wasserbad-Puddingform mit Deckel (min. ,8 l Inhalt)

Zubereitung

  1. 1.

    Zuerst die Schokolade mit großem Kücheninstrument in kleine Ecken teilen. Anschließend das schwarze Gold in einer Schale über Wasserdampf zum schmelzen bringen und ab und zu umrühren. Die Puddingform mit Butter einfetten und dann einen großen Topf, in dem die Form mit Deckel zugedeckt stehen kann, mit Wasser füllen und zum Sieden bringen.
    Wenn Eure Stimmung beim Kochen jetzt auch schon zum Siedepunkt gekommen ist, als nächstes Eigelb, Zucker und Butter mit dem Rotor Eurer Motorboot-Yacht vor Italien oder einfach den Quirlen eines Handrührers schaumig schlagen: Erst Ingwer, Orangenlikör und –schale, dann die abgekühlte Schokolade unterrühren und nach einer liebevollen Umarmung gemeinsam das Mehl dazugeben.
    Nun das Eiweiß mit einer Prise Salz mindestens 3 Minuten steif schlagen lassen. Nach dieser körperlichen Anstrengung darf Sven sich kurz auf dem Sofa ausruhen und dem nächsten gefühlvollen Akt von Isabel beiwohnen: Mit Schneebesen und Spatel das angerührte Eiweiß sanft unter die Schokoladenmasse heben. Sven wird staunen ob der dargebotenen Grazie und mit seiner Stylsicherheit und seinem Kunstverständnis das Gaumenwerk in die finale Form füllen. Den noch formbaren Schokoreigen leicht auf die Arbeitsplatte stoßen, um Hohlräume zu füllen und mit dem Deckel schließen. Nun lasst Ihr dem Pudding und Euch jeweils ein Wasserbad ein und verharrt darin für 90 Minuten.
    Nun aus dem Bad steigen und den Pudding aus Form und Topf heben und 10 Minuten ruhen lassen. Wenn er ausgeruht ist, den Deckel öffnen und den Pudding am Rand mit einem Messer lösen und auf eine Platte stürzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login