Homepage Rezepte Schokoriegel mit Trockenzwetschgen

Zutaten

Rezept Schokoriegel mit Trockenzwetschgen

Die edle Variante des konventionellen Schokoriegels: getrocknete Zwetschgen und Nüsse als aromatische Füllung für den besonderen Geschmack.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht
Portionsgröße

Für ca. 24 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 24 Stück

Zubereitung

  1. Den Rahmen auf Backpapier setzen und innen mit Butter einfetten. Die Kekse zerbröseln, mit Kakao, 1 Prise Zimt und ½ Prise Nelken mischen. 50 g Butter zerlassen, Keksbrösel dazugeben, verkneten und in den Rahmen füllen. Festdrücken und kalt stellen.
  2. Zwetschgen mit 50 g Wasser und Zucker weich kochen, im Blitzhacker fein pürieren. Mit Walnüssen und Zitronenschale mischen, auf den Keksboden geben, wieder kalt stellen. 150 g Zartbitterkuvertüre hacken. Sahne aufkochen, vom Herd nehmen, Kuvertüre unterrühren, 20 g Butter dazugeben, glatt rühren. Auf die Zwetschgen streichen und mit Folie abgedeckt über Nacht ruhen lassen.
  3. Den Rahmen lösen. Das Ganze in ca. 2 × 5 cm große Riegel schneiden. Restliche Kuvertüre hacken, schmelzen und temperieren. Die Riegel damit überziehen. Nach Belieben mit Walnusskernen und Blattgold verzieren. In ca. 4 Std. fest werden lassen.

Haltbarkeit: ca. 10 Tage.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)