Rezept Schwäbischer Sauerkrautkuchen

Der Kuchen ist ideal für Gäste und Familie.
Der Kuchen schmeckt zu Weißwein, zu Bier und verschiedenen Schorlen

Schwäbischer Sauerkrautkuchen
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

130 g
340 g
5 g
125 ml
Wasser lauwarm
500 g
150 g
geräucherter Speck in Würfeln
1 EL
Butterschmalz
125 ml
Weißwein
250 ml
1 TL
Stärkemehl
6 Scheiben
Frühstücksspeck (Bacon)
2 g
1 St
Zwiebel in Würfeln

Zubereitung

  1. 1.

    Butter, Mehl, Salz und Wasser zusammen in eine Schüssel geben und verkneten. Den Teig mindestens 1 Stunde ruhen lassen.
    Die Zwiebel mit dem Speck in Butterschmalz anbraten und das Sauerkraut zugeben. Kurz weiterbraten und mit Weißwein ablöschen.
    Die Flüssigkeit einkochen, bis alles verdampft ist.
    Für den Guss saure Sahne, Eier, Stärkemehl und Kümmel verrühren und unter das erkaltete Sauerkraut mischen
    Eine größere runde Backform oder eine eckige Form mit dem Teig auslegen und den Rad hochziehen.
    Die Sauerkrautmasse darauf verteilen und mit den Speckscheiben belegen.
    Bei 200 Grad etwa 50 Minuten im Ofen backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login