Homepage Rezepte Schwäbischer Zwiebelrostbraten

Zutaten

4 Rinderrückensteaks (mit Fettrand, je ca. 200 g)
4 EL neutrales Öl
500 g Zwiebeln
2 TL Mehl
1 EL Butter
1/2 l Rinder- oder Gemüsebrühe
1 TL scharfer Senf

Rezept Schwäbischer Zwiebelrostbraten

Da schlagen nicht nur Schwabenherzen höher. Die deftigen Zwiebeln werden etwas mit Mehl bestäubt und geben der Sauce Halt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
425 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PORTIONEN
  • 4 Rinderrückensteaks (mit Fettrand, je ca. 200 g)
  • 4 EL neutrales Öl
  • 500 g Zwiebeln
  • Salz
  • 2 TL Mehl
  • Pfeffer
  • 1 EL Butter
  • 1/2 l Rinder- oder Gemüsebrühe
  • 1 TL scharfer Senf

Zubereitung

  1. Die Zutaten abwiegen und bereitstellen.
  2. Den Fettrand der Steaks vorsichtig vier- oder fünfmal einschneiden, sodass dabei die Rückensehne durchtrennt wird, das Fleisch aber nicht oder kaum eingeschnitten wird. Steaks mit 1 EL Öl einreiben, in eine weite Schüssel geben, in ca. 30 Min. Zimmertemperatur annehmen lassen.
  3. Inzwischen Zwiebeln schälen, halbieren (so lässt sich die Zwiebel besser greifen) und in dünne Ringe schneiden.
  4. In einer großen, schweren Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Zwiebeln dazugeben, salzen und bei mittlerer bis starker Hitze unter häufigem Rühren in ca. 12 Min. gleichmäßig weich und goldbraun braten. Nach ca. 8 Min. mit dem Mehl bestäuben. Die Zwiebeln aus der Pfanne nehmen, Pfanne mit einem Küchenpapier nicht zu gründlich auswischen.
  5. Steaks salzen und mit Pfeffer würzen. Übriges Öl in der Pfanne erhitzen. Darin die Steaks bei mittlerer Hitze insgesamt 8 Min. braten, dabei häufig mit Bratfett begießen und nach ca. 4 Min. sowie nach ca. 7 Min. wenden. Beim zweiten Wenden die Butter mit in die Pfanne geben.
  6. Den Rostbraten aus der Pfanne nehmen und zwischen zwei vorgewärmten Tellern (einfach mit heißem Wasser abspülen) ca. 5 Min. ruhen lassen.
  7. Zwiebeln zurück in die Pfanne geben, mit Brühe ablöschen und bei starker Hitze in 5-6 Min. um ein Drittel einkochen. Pfanne vom Herd nehmen, den Senf unter die Zwiebeln rühren, abschmecken. Rostbraten mit den Zwiebeln auf Tellern anrichten und servieren. Dazu passen sehr gut Bratkartoffeln oder Spätzle.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Die besten Rinderbraten Rezepte

Die besten Rinderbraten Rezepte

Die besten Schweinebraten-Rezepte

Die besten Schweinebraten-Rezepte

13 raffinierte Rollbraten-Rezepte

13 raffinierte Rollbraten-Rezepte