Rezept Schwarzenauer Eierlikörtorte

Einfach sündhaft gut

Schwarzenauer Eierlikörtorte
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
16
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

Für den Spezialboden - Teil 1 / Rühr-Mürbeteig
110 g
1 TL
Vanillezucker
1 Pr.
1/2
Ei
40 g
40 g
Butter (knapp)
Teil 2 - Boden / zum Bestreichen
2 EL
Johannisbeergelee (schwarz oder rot)
Teil 3 - Boden / Schokobiskuit
4
Eigelb
1/2 Päckchen
Vanillezucker
1 Pr.
Salz+
2 EL
3
Eiweiß
1 Pr.
1/2 TL
Zitronensaft
110 g
1 Päckchen
Schokoladenpuddingpulver z. Kochen
2 TL
90 g
2 TL
Teil 4 - Boden / Vanillebiskuit
1
Eiweiß
2
Eigelb
1/2
Ei (v. Mürbeteig)
1 TL
Vanillezucker
1 Pr.
40 g
40 g
1 TL
Backpulver - knapp
Teil 5 - Füllung und Garnitur
ca. 1/2 - 3/4 Tasse
Eierlikör
3/4 - 1 Glas
Fruchtaufstrich schwarze Johannisbeere (ca. 250 g)
3 - 3 1/2 Becher
Sahne (600 - 700 g)
2 EL
Puderzucker
1 - 2 Päckchen
Vanillezucker
2-3 Päckchen
Sahnesteif
ca. 2 EL
fertige Schokosoße
außerdem Schokoplättchen/Schokostreusel oder Raspelschokolade

Zubereitung

  1. 1.

    Springformboden (26-er Form) mit Backpapier auskleiden, Backpapier einfetten. Zimmerwarme Butter leicht schaumig rühren, Salz, Vanillezucker und Zucker mit unterrühren.Das Mehl dazugeben und alles gleichmäßig unterrühren, anschließend evtl. noch von Hand kurz durchkneten. Den Teig gleichmäßig in der Größe des Springformbodens ausrollen und auf den Springformboden legen. Falls eine kleine Teigrolle zur Hand kann man den Teig auch direkt in der Springform ausrollen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 ° C ca. 10 Min. vorbacken.

  2. 2.

    2 Eßl. erwärmtes Gelee von schwarzen Johannisbeeren auf den vorgebackenen Mürbeteig streichen.

  3. 3.

    Schokoladenbiskuit: 4 Eigelb mit der Hälfte des Zuckers (s. u.) sowie 1/2 P. Vanillezucker, 1 Pr. Salz und 2 Eßl. Wasser schaumig schlagen, 3 Eiweiß mit 1 Pr. Salz und 1/2 Teel. Zitronensaft steif schlagen,die andere Hälfte des Zuckers dazugeben, weiter steif schlagen. 110 g Zucker (s.o.)1 P. Schokoladenpuddingpulver 2 Teel. Kakao, 90 g Mehl und 2 Teel. Backpulver.

  4. 4.

    Eiweiß mit einer Priese Salz und Zitronensaft sehr schaumig rühren. Die Hälfte des Zuckers (55 g) nach und nach unter weiterem Rühren mit zum Eiweiß geben. So lange rühren bis der Zucker vollständig gelöst ist. Eigelb mit dem restlichen Zucker (55 g) und Wasser schaumig schlagen bis eine weißliche Masse entsteht und der Zuckervollständig gelöst ist.

  1. 5.

    Die Eigelbmasse über die Eischneemasse geben. Darüber die Hälfte des Mehls sieben und mit einem Schneebesen oder Löffel/Teigschaber mit Loch in der Mitte vorsichtig aber gründlich die Eier-massen mit dem Mehl vermischen. Das übrige gesiebte Mehl sowie das Schokoladenpuddingpulver und Backpulver dazugeben und ebenfalls alles wieder vorsichtig aber gründlich unterrühren.Den Biskuitteig auf den mit Gelee bestrichenen Mürbeteigboden geben und bei gleicherTemperatur (175 °C) noch ca. 30 Min. backen. Nach dem Auskühlen den Biskuitteil 1 x quer halbieren.

  2. 6.

    Vanillebiskuit: 1 Eiweiß steif schlagen, die Hälfte des Zuckers dazu, weiter steif schlagen 2 Eigelb sowie 1/2 ganzes Ei (vom Mürbeteig) mit 1Teel. Vanillezucker, 1 Pr. Salz sowie der 2. Hälfte Zucker schaumig schlagen. 40 g Zucker, 40 g Mehl, 1 knapper Teel. Backpulver

  3. 7.

    Eigelbmasse über den Eischnee geben. Mehl mit Backpulver mischen und über die Eimasse sieben. Das Ganze vorsichtig - aber gründlich - unterrühren (s. Herstellung Schokobiskuit).Springformboden mit Backpapier auslegen, Backpapier leicht einfetten. Biskuitteig in einer vorbereiteten Springform bei ebenfalls 175 °C ca. 20 Min. backen.

  4. 8.

    Die Torte wie folgt füllen: Den halbieren Spezialboden mit dem Fruchtaufstrich bestreichen, darauf ca. 1/4 der Sahne.Vanillebiskuit mit reichlich mit Eierlikör bestreichen, darauf ca. 1/4 der Sahne.2. Hälfte des Schokobiskuit (siehe Spezialboden) von "unten" mit Eierlikör bestreichen - sonst verteilt sich die Sahne nicht gut, auf die Sahne setzenrestliche Sahne für Oberseite und Rand verwenden. Mit Schlagsahne einstreichen und verzieren. In der Mitte mit Eierlikör verzieren. Mit Schokoladensoße und evtl. Schokoladenblättchen/-streusel noch zusätzlich verzieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login