Rezept Schwarzwälder Kirschtorte

Erweckt nostalgische Erinnerungen

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
ca. 16 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

100 g
1 Päck.
Vanillinzucker
70 g
gemahlene Mandeln
100 g
geriebene Schokolade (Halb- oder Zartbitter)
50 g
50 g
Speisestärke
2 Teel.
1 Glas
Sauerkirschen (Abtropfgew. 350 g)
1 Päck.
Tortenguß rot
2 Fläschchen
Kirschwasser a. 0,04 L
1000 ml
Raspelschokolade oder Streusel
Belegkirschen o. ähnl.
100 g
4 Stck.
Eier (M)
evtl. Sahnesteif

Zubereitung

  1. 1.

    Den Boden einer Springform von 26 cm Durchmesser mit Fett ausstreichen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillinzucker schaumig rühren, nach und nach die Eier, die Mandeln und die Schokolade zufügen. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver sieben und unter den Teig ziehen. Den Teig in die Springform füllen und auf der zweiten Schiebeleiste von unten 30-40 Miunuten backen.
    Den Kuchen abkühlen lassen und ihn 2 mal waagerecht durchschneiden.

  2. 2.

    Den ersten Boden mit einem Fläschchen Kirschwasser tränken. Die Sauerkirschen mit dem Tortenguß verarbeiten, dabei die Zubereitung auf der Packung beachten. Auf den getränkten Boden verteilen und abkühlen lassen. 500 ml Sahne mit etwas Zucker steif schlagen, evtl. etwas Sahnesteif dazugeben. Die Hälfte der geschlagenen Sahne auf die Kirschen geben. Den 2. Boden darauf setzen. Diesen mit dem 2. Fläschchen Kirschwasser tränken. Die restliche geschlagene Sahne darauf verteilen und den letzten Boden daraufsetzen.

  3. 3.

    Die restlichen 500 ml Sahne mit etwas Zucker steif schlagen, auch hier evtl. Sahnesteif dazugeben. Nun die Tortendecke und den Rand mit Sahne bestreichen, dabei Sahne für die Tupfen zurücklassen. Den Rand und die Torte mit Schokoraspeln oder Schokostreusel verzieren. Auf die Sahnetuffs Belegkirschen setzen oder ähnliches.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login